AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Kalender

21. Februar 2017
Dokumentation in der Schadenregulierung - Aktuelle Rechtsprechung und Regulierungsfragen
VersicherungsForum - Köln

Eine realistische Einschätzung des Prozessrisikos erfordert genaues Arbeiten im Rahmen der Schadenregulierung. Im Fokus steht dabei das Sammeln geeigneter Informationen, um den Sachverhalt so genau wie möglich nachvollziehen und daraus die richtigen Schlüsse für das weitere Vorgehen ziehen zu können. Nur auf dieser Grundlage kann beurteilt werden, ob Deckungsansprüche abgewehrt oder gemeinsam mit dem Versicherungsnehmer die Haftungsabwehr betrieben werden sollte.

Die beiden erfahrenen Referenten arbeiten seit Jahren als Rechtsanwälte, u. a. in dem Bereich Allgemeine Haftpflicht, und bieten Ihnen in dem Seminar anhand von Praxisbeispielen eine Darstellung aus Anwaltsperspektive, welche Unterlagen und Informationen für eine effiziente Prozessvorbereitung notwendig sind und was bei der Korrespondenz mit den verschiedenen Beteiligten zu beachten ist. Dabei wird Tobias Matz zunächst auf den Haftpflichtprozess und seine Aufbereitung eingehen und hierbei insbesondere die verschiedenen Fallgruppen der Verkehrssicherungspflichten behandeln. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird sich Carsten Hösker, LL. M. mit der Vorbereitung des Deckungsprozesses befassen und dabei u. a. die Auswirkungen der Beweislastverteilung und Obliegenheiten auf die notwendige Dokumentation darstellen. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern effiziente und schnelle Vorgehensweisen zur vorgerichtlichen Schadenbearbeitung zu vermitteln und praktische Empfehlungen für die tägliche Arbeit zu geben. Die Teilnehmer erhalten Informationen zu: welche Informationen und Unterlagen für die Haftungs- und Deckungsprüfung notwendig sind, Fallbeispielen aus der Praxis, Kommunikation mit dem Versicherungsnehmer und dem Versicherungsvermittler und Dokumentation zur Prozessvorbereitung.

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter und Leiter von Versicherungsunternehmen, die vornehmlich mit Fragen der Schadenregulierung befasst sind, Versicherungsvertreter und -makler, Schadenregulierer und technische Sachverständige sowie Rechtsanwälte.

Dienstag, 21. Februar 2017 -
09:30 bis 17:00 Uhr


Adresse: Hilton Cologne Marzellenstraße 13-17
50668 Köln
Ansprechpartner: Juklia Büchel
Telefon: 030 20205087
E-Mail: julia.buechel@versicherungsforum.de
Internet: http://www.versicherungsforum.de

Mit einer Teilnahme an dieser Veranstaltung erlangen Sie 8 Weiterbildungspunkte

Anmeldung downloaden
Im Kalender eintragen Google Maps
Link teilen Per E-Mail empfehlen
Auf Twitter teilen Auf Facebook teilen

Veranstaltungssuche



AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Derzeit herrschen draußen noch eisige Temperaturen, doch der nächste Frühling kommt bestimmt. Und Deutschland mausert sich zur Radnation: Rund 72 Millionen Fahrräder gibt es hierzulande. Besonders auf dem Vormarsch sind E-Bikes und Pedelecs. Warum dieser Trend die hochwertigen Bikes zum Geschäftsfeld für Versicherer und Vermittler macht, erklärt Timur Baykal, Zweiradmechanikermeister und Fahrradspezialist der Ammerländer Versicherung.