AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Allianz-Dividendenampel bleibt grün
20. Januar 2017

Allianz-Dividendenampel bleibt grün

Europäische Unternehmen werden in der diesjährigen Dividendensaison nach einer Auswertung von Allianz Global Investors Ausschüttungen in Höhe von über 315 Mrd. Euro vornehmen. Das wäre sogar etwas mehr als im Vorjahr, als sich die Ausschüttungen bereits auf Rekordniveau bewegten.


AllianzGI geht davon aus, dass in der anstehenden Saison europaweit Dividenden von mehr als 315 Mrd. Euro ausgeschüttet werden. Im vergangenen Jahr seien die Dividenden im MSCI Europe mit insgesamt 302 Mrd. Euro wie erwartet auf Rekordniveau gelegen. Allerdings habe das schwache britische Pfund das Gesamtergebnis infolge des Brexits negativ belastet.

Hohe Dividenden dank stabiler Cashflows

Die hauseigenen Analysten bei AllianzGI erwarten europaweit höhere Gewinne und verbesserte Margen. Vor allem in starken Wirtschaftsländern wie Deutschland profitieren davon laut Jörg de Vries-Hippen, CIO Equity Europe von AllianzGI, sowohl Unternehmen als auch Investoren: „Die stabilen, kontinuierlichen Cashflows können durch überdurchschnittliche Dividendenzahlungen ausgeschüttet werden. Damit zahlt sich Vertrauen auf Basis einer langfristig soliden Geschäftslage aus, und wirkt präventiv als belastbares Fundament in schwierigen Zeiten.“

3,5% durchschnittliche Rendite

Die durchschnittliche Dividendenrendite lag Ende 2016 europaweit bei rund 3,5%. Langfristi wird die annualisierte Gesamtrendite der Aktienanlage für den MSCI Europa nach einer Auswertung von AllianzGI zudem zu ungefähr 38% durch den Performance-Beitrag der Dividenden getragen. Das gelte nicht nur für Europa, sondern in ähnlicher Ausprägung auch für Nordamerika und die asiatisch-pazifischen Märkte. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.