AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Allianz-Führungswechsel: Röhler folgt auf Knof
19. September 2017

Allianz-Führungswechsel: Röhler folgt auf Knof

Entsprechend der Bitte von Dr. Manfred Knof wird sein Vorstandsmandat bei der Allianz Deutschland AG zum 31.12.2017 beendet. Sein Nachfolger wird ab Anfang 2018 Dr. Klaus-Peter Röhler, derzeit CEO der Allianz Italia SpA. Diese Aufgabe übernimmt dann Giacomo Campora.


Der Aufsichtsrat der Allianz Deutschland AG hat Dr. Klaus-Peter Röhler mit Wirkung zum 01.01.2018 zum Vorstandsvorsitzenden und Nachfolger von Dr. Manfred Knof bestellt. Entsprechend der Bitte von Manfred Knof wird sein Vorstandsmandat bei der Allianz Deutschland AG zum 31.12.2017 beendet. Bis dahin soll gemeinsam ein geordneter Führungswechsel gewährleistet werden. Danach möchte Manfred Knof aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit nehmen.

Manfred Knof ist seit April 2015 Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG. Zuvor war er ab April 2014 für ein Jahr regionaler CEO von Allianz Mittel- und Osteuropa (CEE). Von 2012 bis 2014 war er im Vorstand der Allianz Deutschland verantwortlich für das Ressort Betrieb und Schaden, zuletzt als Chief Operating Officer. Von 2006 bis 2011 war Manfred Knof Vorsitzender der Geschäftsleitung der Allianz Suisse. Klaus-Peter Röhler ist seit Januar 2014 Chief Executive Officer (CEO) der Allianz Italia SpA. Zuvor war er ab Anfang 2012 Vorsitzender der Geschäftsleitung der Allianz Suisse. Der Verwaltungsrat von Allianz Italia hat Giacomo Campora ab 01.01.2018 zum CEO von Allianz Italia ernannt. Zurzeit ist Giacomo Campora bei Allianz Italia als Generaldirektor für Markt und Vertrieb verantwortlich und zudem ist er CEO der Allianz Bank Financial Advisors.

Die Ernennungen stehen unter dem üblichen Vorbehalt der Unbedenklichkeitsprüfung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.