Allianz GI gibt Wechsel auf Führungsebene bekannt | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Allianz GI gibt Wechsel auf Führungsebene bekannt
05. Oktober 2017

Allianz GI gibt Wechsel auf Führungsebene bekannt

Zum 01.04.2018 legt der bisherige Co-Head, Global Head of Distribution und Global Chief Operating Officer (COO) von Allianz Global Investors, George McKay, seine Funktionen nieder. Karen Prooth soll die Funktion des Global COO übernehmen, Tobias C. Pross soll Global Head of Distribution werden.


Allianz Global Investors (AllianzGI) gibt bekannt, dass George McKay zum 01.04.2018 seine Funktionen als Co-Head, Global Head of Distribution und Global Chief Operating Officer (COO) niederlegen wird. Er wird dann eine nicht-exekutive Rolle als Vice Chair einnehmen.

McKay, der seit 2006 im Unternehmen ist, leitete zunächst den Operations-Bereich in der Region Asien-Pazifik, bevor er 2012 zum Global COO ernannt wurde. Seit März 2016 ist er – an der Seite von CEO und Global CIO Andreas Utermann – Co-Head von AllianzGI und verantwortet außerdem die globalen Vertriebstätigkeiten des Asset Managers.

Im Rahmen der Nachfolgeregelung soll Karen Prooth die Funktion des Global COO übernehmen. Prooth wird am 01.11.2017 zu AllianzGI stoßen und kommt von BlackRock, wo sie zehn Jahre beschäftigt war, zuletzt als Global Platform Head, ETF and Index Investments.

Tobias C. Pross, seit Juni 2015 Head of Europe, Middle East and Africa (EMEA) sowie Mitglied des Global Executive Committee, wird ab 01.04.2018 als Global Head of Distribution zusätzlich die weltweiten Vertriebsaktivitäten von AllianzGI verantworten. Seit seinem Eintritt in Allianz Asset Management 1999 hatte Tobias C. Pross eine Reihe von Führungspositionen im Vertrieb und in der strategischen Kundenberatung inne. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.