AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

AllianzGI präsentiert neue alternative Investmentstrategie
17. Mai 2017

AllianzGI präsentiert neue alternative Investmentstrategie

Allianz Global Investors hat sein Produktangebot im Bereich alternativer Anlagestrategien um den Allianz Event Driven Strategyerweitert. Der neue Fonds baut auf dem Allianz Merger Arbitrage Strategy auf, hat aber ein offensiveres Renditeziel.


AllianzGI hat mit dem Allianz Event Driven Strategy einen neuen liquiden Fonds mit alternativer Anlagestrategie aufgelegt. Mit einem weltweit breit diversifizierten Portfolio von Arbitrage-Positionen soll der Fonds eine positive Rendite für den Anleger erzielen.

Erweiterung etablierter Strategie

Der neue Fonds baut auf der etablierten Strategie des Allianz Merger Arbitrage Strategy auf. Er hat aber ein offensiveres Renditeziel, bietet eine breitere Arbitrage-Chance und ist in geringerem Maße vom globalen M&A-Zyklus abhängig. So nutzt der Fonds in einem strukturierten Investmentansatz zusätzlich Preisineffizienzen in der Kursentwicklung von Unternehmen aus, die durch Ereignisse wie Spin-offs, Unternehmens-restrukturierungen oder den Ein- oder Ausschluss in einen Aktienindex entstehen.

Disziplinierter und strukturierter Ansatz

Der Auswahlprozess folgt einem disziplinierten und strukturierten Ansatz der fundamentalen Einzelwertanalyse und baut auf dem bewährten Investitionsprozess des Allianz Merger Arbitrage Strategy auf. Der Fonds wird von Tim Wooge gemanagt, der auch für den Allianz Merger Arbitrage Strategy verantwortlich ist. Der Luxemburger Fonds richtet sich mit spezifischen Anteilklassen an professionelle Anleger wie Pensionsfonds, Vermögensverwalter, Dachfonds und andere institutionelle Anleger sowie an sehr vermögende Privatkunden. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.