ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE Konzern: Bohn folgt auf Dr. Botermann | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE Konzern: Bohn folgt auf Dr. Botermann
21. November 2017

ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE Konzern: Bohn folgt auf Dr. Botermann

Da Dr. Walter Botermann am 30.06.2018 in den Ruhestand tritt, wird Christoph Bohn ab dem 01.07.2018 für weitere fünf Jahre zum Vorstandsmitglied bestellt und zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Diese und weitere personelle Veränderungen gab der ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE Konzern nun bekannt.


Dr. Walter Botermann tritt am 30.06.2018 in den Ruhestand. Daher haben die Aufsichtsräte von ALTE LEIPZIGER Leben, HALLESCHE und ALTE LEIPZIGER Holding folgende Veränderungen beschlossen: Christoph Bohn wird ab dem 01.07.2018 für weitere fünf Jahre zum Vorstandsmitglied bestellt und zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Er übernimmt ab diesem Zeitpunkt das Ressort Strategie/Steuerung/Risikomanagement/Öffentlichkeitsarbeit/Recht/Compliance/Personal/Revision.

Martin Rohm wird vom 01.09.2018 bis 30.06.2023 zum Vorstand wiederbestellt. Er verantwortet unverändert das Ressort Kapitalanlagen/Finanzen.

Udo Wilcsek wird ab dem 01.01.2018 zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt. Er wird für das Ressort Betriebsorganisation-IT verantwortlich sein. Wilcsek ist derzeit Leiter des konzernweiten Zentralbereichs Betriebsorganisation. Das Ressort Betriebsorganisation-IT im ALTE LEIPZIGER-HALLESCHE Konzern wird bisher vom stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden, Christoph Bohn verantwortet.

Bereits am 20.03.2017 haben die Aufsichtsräte von ALTE LEIPZIGER Leben, HALLESCHE und ALTE LEIPZIGER Holding Dr. Jürgen Bierbaum ab 01.08.2018 zum ordentlichen Vorstandsmitglied bestellt. Er ist seit 2016 stellvertretendes Vorstandsmitglied der ALTE LEIPZIGER Leben, HALLESCHE und ALTE LEIPZIGER Holding. Bei der ALTE LEIPZIGER Leben ist er zuständig für Produkte, Mathematik, Vertrag, Leistung. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.