AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

ALTE LEIPZIGER lanciert flexible Rentenversicherung – samt App
03. Februar 2017

ALTE LEIPZIGER lanciert flexible Rentenversicherung – samt App

Die ALTE LEIPZIGER hat eine neue private Rentenversicherung, die Kunden insbesondere viel Flexibilität bei der Wahl der Sparanlage gibt, auf den Markt gebracht. Ein digitaler Versicherungsordner soll Kunden der AL_RENTEFlex ab März dann stetig Auskunft über das Guthaben geben.


Mit einer neuen privaten Rentenversicherung ist die ALTE LEIPZIGER in das Jahr 2017 gestartet. AL_RENTEFlex lässt Kunden hohe Flexibilität beim Anlagemix. Kunden, denen vor allem Sicherheit und Garantien beim Aufbau der Altersvorsorge wichtig sind, können einen Teil oder die gesamten Beiträge in die klassische Anlage, das heißt das Sicherungsvermögen der ALTE LEIPZIGER, investieren. Wer von den Chancen des Aktienmarktes profitieren möchte, zahlt in Fonds ein. Hierzu stehen rund 90 Fonds zur Auswahl. Es kann monatlich neu festgelegt werden, in welche Anlage die Beiträge fließen. Zusätzlich kann ein BU-Schutz vereinbart werden.

Ab März sollen Kunden dann über einen digitalen Versicherungsmanager, namens „fin4u“, alle Angelegenheiten zur AL_RENTEFlex erledigen können. Die App gibt zudem Auskunft über die Entwicklung des Produkts, etwa dem aktuellen Guthaben oder den Fondsbeständen. Auch andere Verträge, bis hin zu Depots und Bankkonten, können dann dort hinterlegt werden.

Stabiler Wachstumskurs in der Lebensversicherung

Mit Einführung des neuen Produkts hat der ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE Konzern auch die vorläufigen Geschäftszahlen 2016 vorgelegt. Demnach blieben die Beitragseinnahmen und Mittelzuflüsse stabil und erreichten wie 2015 rund 4,4 Mrd. Euro.

Bei der ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung erhöhten sich die gebuchten Beitragseinnahmen um 0,7% auf rund 2,4 Mrd. Euro. Die Gesellschaft bezeichnet die Entwicklung als sehr zufriedenstellend. In einem leicht rückläufigen Marktumfeld habe sich die ALTE LEIPZIGER gut behauptet und ihren Platz unter den Top Ten der größten Lebensversicherer in Deutschland gefestigt, so das Resümee aus Oberursel. Auch das Neugeschäft liege leicht über dem Vorjahr.

Mehr Neugeschäft bei der HALLESCHE

Die HALLESCHE Krankenversicherung berichtet für das Jahr 2016 von einem Anstieg ihrer Neugeschäftsbeiträge (inkl. gesetzlichem Zuschlag). Sie erreichten 3,8 Mio. Euro. 2015 waren es 2,4 Mio. Euro. Neben dem Gewinn neuer Kunden in der Vollversicherung wurde der Zuwachs von rund 57% auch aus Beihilfeablöseversicherungen erzielt. Die Bruttobeitragseinnahmen nahmen deutlich zu und stehen nun bei rund 1,2 Mrd. Euro. (bh)

Lesen Sie auch: „Der Markt braucht frische, innovative Produkte“





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Das anstehende Wahljahr beschäftigt auch die deutsche Fondsbranche. Der Branchenverband BVI appelliert an die Politik, die Sicherung des gesellschaftlichen Wohlstands mit Investmentfonds zu fördern statt zu behindern. Vermögensbildung müsse erleichtert statt erschwert werden. Der Verband plädiert zudem für eine kapitalmarktorientierte Altersvorsorge nach dem Vorbild der USA.