Amundi Deutschland gründet Beirat mit externen Wirtschaftsexperten | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Amundi Deutschland gründet Beirat mit externen Wirtschaftsexperten
17. Dezember 2018

Amundi Deutschland gründet Beirat mit externen Wirtschaftsexperten

Amundi Deutschland hat einen Beirat ins Leben gerufen. Das externe Gremium besteht aus namhaften Finanz- und Wirtschaftsexperten und soll der Gesellschaft Impulse für die Unternehmensausrichtung und die Identifizierung und Bewertung neuer Geschäftsfelder geben.


Amundi Deutschland hat einen Beirat ins Leben gerufen. Das externe Gremium besteht aus namhaften Finanz- und Wirtschaftsexperten und soll der Gesellschaft Impulse für die Unternehmensausrichtung und die Identifizierung und Bewertung neuer Geschäftsfelder geben.


Amundi Deutschland gründet Beirat mit externen Wirtschaftsexperten

Amundi Deutschland verwaltet aktuell rund 46 Mrd. Euro und hat auf dem deutschen Markt noch einiges vor. Die Fondsgesellschaft hat deshalb nun einen Beirat berufen. Der Amundi Beirat besteht aus erfahrenen und namhaften Mitgliedern der deutschen Wirtschaft mit ausgewiesener Kenntnis der Finanzindustrie.

Impulse durch unabhängiges Gremium

Als unabhängiges Gremium soll der Beirat entscheidende Impulse für die Ausrichtung des Unternehmens sowie die Identifizierung und Bewertung neuer Geschäftsfelder geben. „Wir freuen uns, durch den regelmäßigen Austausch mit einem Gremium ausgewiesener Experten der deutschen Wirtschaft die richtigen Impulse zu erhalten, um unsere Marktposition in Deutschland auszubauen“, so Evi C. Vogl, CEO Amundi Deutschland.

Namhafte Mitglieder

Zu den Mitgliedern zählt unter anderem Dr. Jürgen Stark, ehemaliger Chefökonom der EZB. Neben ihm bilden Yvonne Beiertz, Inhaberin Yvonne Beiertz Consulting, Johannes K. Borsche, Treasury-Chef bei KION, Oliver T. Bussmann, CEO und Gründer Bussmann Advisory AG, Dr. Michael Kemmer, ehemaliger Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken und Dr. Herbert Walter, geschäftsführender Gesellschafter von Dr. Herbert Walter & Company den Amundi Beirat. (mh)




Ähnliche News

Die Deutsche Kreditwirtschaft (DK) hat in einer Studie die Auswirkungen der europäischen Wertpapierrichtlinie MiFID II beleuchtet. Demnach erweist sie dem Anlegerschutz und der Wertpapierkultur in Deutschland einen Bärendienst. Die DK fordert daher eine dringende Überarbeitung. weiterlesen …
Wie zufrieden sind Kunden unabhängiger Vermögensverwalter in Deutschland? Das wollte DAB BNP Paribas im Rahmen einer Umfrage wissen. Das Ergebnis: 96% aller Kunden sind zufrieden mit der Leistung ihres Vermögensverwalters. Ein großer Teil davon ist sogar sehr oder vollkommen zufrieden. weiterlesen …
Die Arbeit von vielen Finanzportfolioverwaltern läuft noch überwiegend analog ab. Der Kunde von heute und vor allem der Zukunft tickt hingegen immer stärker digital. Wenn Vermögensverwalter auch in der Zukunft noch Erfolg haben möchten, müssen sie sich aktiv den neuen Kundengewohnheiten anpassen. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.