Barmenia: Schutz vor Starkregen und Naturgefahren | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Barmenia: Schutz vor Starkregen und Naturgefahren
26. März 2018

Barmenia: Schutz vor Starkregen und Naturgefahren

Einen Starkregenschutz, den es in drei verschiedenen Paketen gibt und eine Naturgefahrenversicherung bestehend aus zwei verschiedenen Bausteinen bieten die Barmenia Versicherungen ab sofort zusammen mit der Swiss Re und dem InsurTech KASKO an.


Einen Starkregenschutz, den es in drei verschiedenen Paketen gibt und eine Naturgefahrenversicherung bestehend aus zwei verschiedenen Bausteinen bieten die Barmenia Versicherungen ab sofort zusammen mit der Swiss Re und dem InsurTech KASKO an.

Barmenia: Schutz vor Starkregen und Naturgefahren

Ab sofort bietet die Barmenia Allgemeine in Zusammenarbeit mit der Swiss Re und dem InsurTech KASKO einen speziellen Starkregenschutz und eine Naturgefahrenversicherung als Bausteinsystem an. Denn durch Starkregen verursachte Sturzfluten, Überschwemmungen und Rückstauschäden sind im Normalfall nicht über die Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung abgedeckt, sondern werden nur als Annex an diese beiden Versicherungen angeboten.

Starkregenschutz in drei Paketen

Mit dem neuen Soloprodukt ist es jetzt möglich, sich gezielt vor den Folgen solcher Starkregenereignisse zu schützen. Versichert ist nicht nur der Hausrat, sondern auch das Eigenheim. Dafür stehen drei Pakete zur Auswahl: 1.000 Euro Absicherung für 9,99 Euro pro Jahr, 5.000 Euro Absicherung für 31,99 pro Jahr und 10.000 Euro Absicherung für 39,99 Euro pro Jahr. Die Prämie ist unabhängig vom deutschen Wohnort. Der Versicherungsschutz beginnt 24 Stunden nach Abschluss der Versicherung und endet automatisch nach einem Jahr.

Naturgefahrenversicherung: zwei kombinierbare Bausteine

Die Naturgefahrenversicherung besteht aus zwei beliebig kombinierbaren Bausteinen: Dem Schutz gegen Überschwemmung, Starkregen und Rückstau (Baustein 1) und dem Schutz gegen Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch (Baustein 2). Wie beim Starkregenschutz sind mit der Naturgefahrenversicherung sowohl der Hausrat als auch das Eigenheim abgesichert. Werden aufgrund eines Naturereignisses das Haus oder der Hausrat zerstört, beschädigt oder kommt etwas abhanden, so leistet die Barmenia bis zur Versicherungssumme. Diese berechnet sich nach der vorhandenen Wohnfläche. Und wer kein Eigenheim besitzt, erhält den Schutz mit entsprechend geringerer Versicherungssumme zur günstigeren Prämie.

Die Naturgefahrenversicherung kann für Risiken in ganz Deutschland abgeschlossen werden. Der Versicherungsschutz beginnt zwei Wochen nach Abschluss und endet auch hier nach einem Jahr automatisch. Die beiden angebotenen Bausteine können einzeln oder als Gesamtpaket abgeschlossen werden. Interessenten können sowohl den Starkregenschutz als auch die Naturgefahrenversicherung online unter www.barmenia-direkt.de und unter www.barmenia.de abschließen. (ad)




Ähnliche News

Am Sonntag fegte das Sturmtief „Eberhard“ über Deutschland hinweg und sorgte vielerorts für Schäden. Nach ersten Schätzungen der Aktuare von Meyerthole Siems Kohlruss ist mit versicherten Schäden von 600 Mio. Euro zu rechnen. Aon geht sogar von Schäden in einer Größenordnung bis zu 800 Mio. Euro aus. weiterlesen …
Mit Balunos ist seit Kurzem eine digitale Marke im Bereich der Hundeversicherung am Markt: Neben der Hunde-OP-Kostenversicherung bietet die ias Internationale Assekuranz-Service GmbH auch eine Hundeunfallversicherung an. Der Assekuradeur verspricht „das beste Leistungspaket zum günstigsten Preis“. weiterlesen …
Welche Versicherungsgesellschaft unterstützt Makler und Mehrfachagenten am besten in den Schaden- und Unfallsparten? Damit hat sich die Studie „AssCompact AWARD – Maklerservice 2018“ unter anderem beschäftigt und die Favoriten aus Maklersicht ermittelt. Dabei gibt es nicht nur einen Sieger, mehrere Versicherer teilen sich die vorderen Plätze. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.