BGV sichert junge Berufsstarter ab | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

BGV sichert junge Berufsstarter ab
15. Juni 2018

BGV sichert junge Berufsstarter ab

4starters heißt das günstige Komplettpaket aus Hausrat-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Unfallversicherung mit integriertem Onlineschutz, das der BGV nun für junge Berufsstarter anbietet. Der Schutz ist täglich kündbar und gilt bis zum Abschluss des 30. Lebensjahres.


Der BGV bietet jetzt für junge Menschen und Berufsstarter, die in den ersten Jahren zunächst wenig verdienen, eine günstige und umfassende Komplettversicherung an, die alle grundlegenden Bedürfnisse abdeckt: Neben einer Hausrat-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Unfallversicherung beinhaltet die Versicherungslösung 4starters auch einen speziellen Onlineschutz. Dieser hilft dem Kunden beispielsweise bei Datenverlust oder Cyberkriminalität. Mit dem dazu buchbaren Elektronikbaustein sind Smartphone, Tablet und Co. auch mitversichert.

Tarif gilt bis zum Abschluss des 30. Lebensjahres und ist täglich kündbar

Da sich junge Leute meist nicht langfristig binden und auf einen Anbieter festlegen wollen, ist das 4starters-Komplettpaket täglich kündbar. Dazu kommt, dass sowohl der Lebenspartner (bei gleicher Meldeadresse) als auch die eigenen Kinder (in den ersten drei Lebensmonaten) direkt mitversichert sind.

Der Versicherungstarif 4starters gilt bis zum Abschluss des 30. Lebensjahres und ist für 19,90 Euro im Monat zu haben. Mehr Informationen zum Produkt gibt es unter www.sicherinsleben.de. (ad)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.