AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

CORPUS SIREO trennt sich vom Maklergeschäft
27. November 2017

CORPUS SIREO trennt sich vom Maklergeschäft

CORPUS SIREO Real Estate verkauft sein in der CORPUS SIREO Makler GmbH gebündeltes Privatkundengeschäft an die Sparkasse KölnBonn. Die Gesellschaft will sich damit stärker auf das Kerngeschäft der Auflage von Immobilienfonds sowie des Asset Managements großer Immobilienbestände konzentrieren.


Die Sparkasse KölnBonn übernimmt die Immobilienmakler-Sparte des Kölner Immobilienhauses CORPUS SIREO Real Estate. Der Verkauf findet mit Wirkung zum 01.01.2018 statt. Die knapp 100 Mitarbeiter der CORPUS SIREO Makler GmbH sollen das Immobilienvermittlungsgeschäft im Kölner und Bonner Raum bei der Sparkasse KölnBonn sowie im Düsseldorfer Markt in Kooperation mit der Stadtsparkasse Düsseldorf weiterführen.

Stillschweigen über Kaufpreis

Der Deal steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Kartellamtes. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Nicht von der Sparkasse KölnBonn übernommen wird die Niederlassung Frankfurt der CORPUS SIREO Makler GmbH. Sie bleibt ein Teil von CORPUS SIREO Real Estate verbleibt.

Lange gemeinsame Historie

Die Sparkasse KölnBonn hatte ihre Immobilienmakler-Sparte 1995 an die heutige CORPUS SIREO Real Estate ausgelagert. Von dort aus wurde das Geschäft in enger Kooperation mit der Sparkasse KölnBonn mehr als 20 Jahre lang betrieben und weiterentwickelt. Die Sparkasse KölnBonn will das bankennahe Geschäft der privaten Immobilienvermittlung künftig aber wieder im eigenen Haus anbieten.

Konzentration auf Kerngeschäft

CORPUS SIREO Real Estate ist seit 2014 Teil des Vermögensverwalters Swiss Life Asset Managers und möchte sich künftig noch stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Dazu zählen die Auflage von Immobilienfonds für institutionelle und private Investoren sowie das Asset Management großer Immobilienbestände in Deutschland und ausgewählten europäischen Märkten. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.