AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

DEHOGA Rheinland-Pfalz kooperiert für Gewerbeversicherungen mit HDI
25. Februar 2016

DEHOGA Rheinland-Pfalz kooperiert für Gewerbeversicherungen mit HDI

Bereits seit den 1970er-Jahren kooperiert der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband in Rheinland-Pfalz im Segment Privatversicherungen mit HDI. Nun wurde die Kooperation auf den gewerblichen Versicherungsschutz ausgeweitet.


Zu Jahresbeginn 2016 hat der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e. V. (DEHOGA) Rheinland-Pfalz mit der HDI Vertriebs AG einen exklusiven Kooperationsvertrag abgeschlossen. In die Wege geleitet wurde die Kooperation von Gereon Haumann, Präsident des DEHOGA Rheinland Pfalz, und Torsten Becker von der HDI Vertriebs AG. Becker verfügt als künftiger Ansprechpartner für die Mitglieder in Versicherungsfragen über Affinität zur Gastronomie und gute Branchenkenntnisse, er ist gelernter Koch und ehemaliger Hotelfachschüler. Durch die neue Vereinbarung können die Mitglieder zu vergünstigten Konditionen passgenauen gewerblichen Versicherungsschutz der HDI Versicherung für das Gastgewerbe erhalten.

Bereits seit den 1970er Jahren besteht eine Kooperation im Segment Privatversicherungen zwischen dem DEHOGA Bundesverband und dem damaligen Gerling Konzern. Diese Zusammenarbeit ging später auf die HDI Versicherungen über. Federführend für die neue Verbindung ist die HDI Regionaldirektion Mainz. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Das Thema Altersvorsorge steht in dieser Woche weit oben auf der politischen Agenda. Unter anderem wird die Zukunft der gesetzlichen Rente im Bundestagsausschuss Arbeit und Soziales diskutiert und Ministerin Nahles will eine Entscheidung zur weiteren Ausgestaltung der betrieblichen Altersversorgung treffen. Der Altersvorsorge-Experte Prof. Dr. Bert Rürup nimmt an den Gesprächen in Berlin aktiv teil. Seine Einschätzungen dürften Maklern nicht gerade Hoffnung machen.