AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

03. November 2014

Deutsche Makler Akademie zertifiziert 2.000sten bAV-Experten

Seit sieben Jahren bietet die Deutsche Makler Akademie die Weiterbildung „Experte Betriebliche Altersversorgung (DMA)“ an. 2.000 Experten wurden seitdem zertifiziert. Auf das Erreichen einer 3.000-Grenze verweist das Bildungsinstitut auch schon.


Die Deutsche Makler Akademie (DMA) präsentierte in der vergangenen Woche auf der DKM 2014 ihr neues Bildungsangebot und gab Auskunft zur Brancheninitiative „gut beraten“. Gute Nachrichten gibt es zudem für das bAV-Weiterbildungsangebot der DMA: Alexander Kukovic heißt der 2.000ste Experte, der am 15.10.2014 in Wiesbaden die letzte Abschlussprüfung der zertifizierten Weiterbildung „Experte Betriebliche Altersversorgung (DMA)“ der Deutsche Makler Akademie bestanden hat. Zum erreichten Status gratulierten dem neuen bAV-Experten DMA-Geschäftsführer Norbert Lamers – außerdem Lüder Mehren, Aufsichtsratsvorsitzender des Bildungs-Spezialisten, Joachim Groß, Produktmanager der DMA, sowie DMA-Trainer Guido Großjean.

Alexander Kukovic will mit dieser Spezialisierung sein Profil als Versicherungsmakler kontinuierlich ausbauen, heißt es vonseiten der DMA. Angefangen hat seine Makler-Karriere 2006 als Versicherungsvermittler, 2008 legte er erfolgreich die Prüfung zum Versicherungsfachmann (IHK) ab. Noch im gleichen Jahr startete er zudem ein vierjähriges Studium an der Fachhochschule Köln im Bereich Versicherungswesen mit dem Abschluss als Bachelor of Arts (B.A.). Für die Experten-Ausbildung habe er sich entschlossen, so der bAV-Spezialist „da mein Studienwissen schon gewissermaßen Rost angesetzt hatte und gerade beim Thema betriebliche Altersversorgung ist eine ständige Aus- und Weiterbildung unumgänglich, wenn man vernünftig und qualitativ beraten möchte“.

Insgesamt sieben Zertifikats-Lehrgänge

Die zertifizierte Experten-Ausbildung kann bei der DMA in insgesamt sieben Fachgebieten (www.deutsche-makler-akademie.de) absolviert werden. Sie beinhaltet drei Module und je eine Abschlussprüfung. Der Experte/innen-Titel (DMA) hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Durch den Besuch eines speziellen Rezertifizierungsseminars kann dieser Status um weitere drei Jahre verlängert werden.

In wenigen Wochen soll es übrigens schon einen weiteren Rekord geben. Dann nämlich wird der insgesamt 3.000te zertifizierte Experte der DMA vom Prüfungsausschuss der Deutsche Makler Akademie ausgezeichnet. (bh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Das Thema Altersvorsorge steht in dieser Woche weit oben auf der politischen Agenda. Unter anderem wird die Zukunft der gesetzlichen Rente im Bundestagsausschuss Arbeit und Soziales diskutiert und Ministerin Nahles will eine Entscheidung zur weiteren Ausgestaltung der betrieblichen Altersversorgung treffen. Der Altersvorsorge-Experte Prof. Dr. Bert Rürup nimmt an den Gesprächen in Berlin aktiv teil. Seine Einschätzungen dürften Maklern nicht gerade Hoffnung machen.