AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

die Bayerische überarbeitet Zahnversicherung
10. August 2017

die Bayerische überarbeitet Zahnversicherung

Die Zusatzversicherung Zahn aus dem Haus der Versicherungsgruppe die Bayerische wurde überarbeitet und ist nun in den Varianten Smart, Komfort und Prestige erhältlich. Die Beiträge sollen mindestens fünf Jahre stabil bleiben, die Police kann online und offline abgeschlossen werden.


Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat die Angebote ihrer Zusatzversicherung Zahn überarbeitet. Entstanden sind komplett neue Tarife nach Art der Schadenversicherung. Erhältlich sind die Varianten Smart, Komfort und Prestige. Der Prestige-Tarif bietet volle Kostenübernahme bei Zahnbehandlung und -ersatz. Die Tarife Prestige und Komfort enthalten außerdem Kieferorthopädie in jedem Alter sowie weitergehende Maßnahmen zur Schmerzausschaltung wie Akupunktur, Narkose und Hypnose. Professionelle Zahnreinigung ist bei allen drei Versionen jährlich inklusive.

Online und offline abschließbar

Versichern kann sich jeder, dem höchstens drei Zähne fehlen, der keine herausnehmbaren Voll- oder Teilprothesen hat und in den letzten drei Jahren nicht an Parodontose, Parodontitis, Zahnschmelzabbau, -erosion und -anomalie oder an Zahn- und Gebissanomalie oder Kiefererkrankungen litt. Die Police kann online oder offline abgeschlossen werden. Die Entscheidung, ob der Kunde angenommen oder aufgrund der Gesundheitsfragen abgelehnt wird, wird sofort zu Beginn des Antragsprozesses getroffen.

Preisbeispiele

Nach Angaben der Versicherungsgruppe die Bayerische bleiben die Beiträge mindestens fünf Jahre stabil, in den jüngeren Altersgruppen bis zu 15 Jahre. Bis zum 15. Lebensjahr zahlen Kinder 5,70 Euro für den Smart-Tarif, 19 Euro für die Komfort-Variante und 21,10 Euro für Zahn Prestige. Im Alter zwischen 21 und 35 Jahren zahlen Kunden 14,30 Euro für die Smart-Version und 21,50 Euro für Komfort. Der Prestige-Tarif ist für 21- bis 30-Jährige für 25 Euro und zwischen 31 und 40 Jahren für 32,60 Euro erhältlich. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.