Die Haftpflichtkasse beruft weiteren Vorstand | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Die Haftpflichtkasse beruft weiteren Vorstand
17. Mai 2018

Die Haftpflichtkasse beruft weiteren Vorstand

Zusätzlich zu Karl-Heinz Fahrenholz und Roland Roider ist Torsten Wetzel in den Vorstand der Haftpflichtkasse berufen worden. Er soll dort ab 01.07.2018 für die Geschäftsbereiche Betrieb, Schaden, Rückversicherung und Produktmanagement zuständig sein.


Der Aufsichtsrat der Haftpflichtkasse VVaG hat eine Vorstandserweiterung beschlossen: Neben dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Fahrenholz und Vorstand Roland Roider wird Torsten Wetzel mit Wirkung zum 01.07.2018 dem Führungsgremium angehören.

Im Rahmen der Erweiterung will der Vorstand seine Ressortzuständigkeiten zum 01.07.2018 teils neu zuordnen: Als Vorstandsvorsitzender soll Karl-Heinz Fahrenholz künftig die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen, Personal, Governance sowie Allgemeine Verwaltung verantworten. Vorstand Roland Roider soll für die Ressorts Vertrieb, Marketing, Service-Center, Vertriebsservice, EDV, Betriebsorganisation und Kapitalanlagen zuständig sein. Für die Geschäftsbereiche Betrieb, Schaden, Rückversicherung und Produktmanagement soll zukünftig Torsten Wetzel verantwortlich sein.

Der Versicherungsfachwirt aus Karlsruhe ist seit 2009 als Abteilungsleiter Haftpflicht Vertrag – Firmenkunden und Prokurist für die Haftpflichtkasse tätig. Zuvor verantwortete er bei der Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Niederlassung Stuttgart, als Leiter Firmenkunden und Prokurist den Bereich Haftpflicht-Betrieb. (ad)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.