AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

DMA-Förderverein öffnet sich für Versicherungsmakler
08. November 2017

DMA-Förderverein öffnet sich für Versicherungsmakler

Im Förderverein der Deutschen Makler Akademie (DMA) können nun auch Versicherungsvermittler Mitglied werden. Zudem wurden die Mitgliedsbeiträge vor allem für kleine und mittlere Unternehmen gesenkt und orientieren sich jetzt an der Mitarbeiterzahl der Firmen.


Um sich im Markt breiter aufzustellen, ändert der Förderverein der Deutschen Makler Akademie (DMA) seine Satzung und seine Beitragsordnung. Auf Wunsch der Maklerschaft können nun erstmals auch einzelne Versicherungsvermittler eine direkte Mitgliedschaft erlangen. Außerdem wurden die Mitgliedsbeiträge zum Teil deutlich gesenkt und orientieren sich nun an der Zahl der Beschäftigten in den Firmen.

Niedrigere Beiträge vor allem für KMU

Der DMA zufolge würden künftig neben kleineren Vertrieben, Dienstleistern und Pools auch Kapitalanlagegesellschaften und Banken sowie Versicherer mit weniger als 250 Mitarbeitern besonders günstige Beiträge zahlen. Auch für diverse InsurTechs stelle die Mitgliedschaft eine interessante Möglichkeit dar, sich noch weiter in die Branche zu integrieren. DMA-Geschäftsführer Joachim Zech erklärt: „Für nur 250 Euro Jahresbeitrag können einzelne Makler gegenüber ihren Kunden ihre Weiterbildungsaktivitäten dokumentieren und sich gleichzeitig mit wichtigen Entscheidungsträgern der Versicherungs- und Finanzbranche austauschen und vernetzen.“

DMA will ihr Profil weiter schärfen

Auf den Regionalkonferenzen in Dortmund und München soll es um die weitere Schärfung des DMA-Profils gehen. Zudem wird erörtert, wie Förderer passgenau unterstützt werden können, um sich noch besser in die Weiterbildung einbringen und von der DMA profitieren zu können. (tk)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.