AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

DOMCURA bringt Mehrspartenkonzept auf den Markt
14. März 2016

DOMCURA bringt Mehrspartenkonzept auf den Markt

Die DOMCURA AG hat ihr Portfolio um den Produktlinie DOMCURA KomplettSchutz ergänzt. Das Mehrspartenkonzept fasst insgesamt fünf Sachversicherungen (Haftpflicht, Unfall, Wohngebäude, Hausrat und Rechtsschutz) zusammen.


Die Kieler DOMCURA AG hat ihr Portfolio um die zusätzliche Produktlinie DOMCURA KomplettSchutz ergänzt. Das Produkt fasst insgesamt fünf Sachversicherungen in den Bereichen Haftpflicht, Unfall, Wohngebäude, Hausrat und Rechtsschutz zusammen. Diese werden auf der Grundlage der drei Produktausprägungen – Basis, Kompakt und Optimal – angeboten, die eine bedarfsgerechte Absicherung des Kunden ermöglichen. So sind zum Beispiel Schäden an Gelenken, Wirbelsäule, Muskeln, Knochen, Menisken, Sehnen und Bändern durch Eigenbewegungen sin der Sparte Unfall mitversichert. Die Privathaftpflichtversicherung enthält beispielsweise eine Neuwertentschädigung bis 2.500 Euro. Zudem besteht der Hausratschutz auch bei grober Fahrlässigkeit. Eine Besonderheit am Einfamilienhauskonzept ist unter anderem, dass das Eindringen von Regen- und Schmelzwasser bis 1.000 Euro Schaden von der Versicherung abgedeckt ist. Die Rechtsschutzsparte bietet beispielsweise einen Spezial-Straf-Rechtsschutz im privaten und beruflichen Bereich, aber auch bei Ausübung eines Ehrenamtes. Darüber hinaus erleichtern Leistungsgarantien den Abschluss in der Beratung, denn etwaige Deckungslücken zwischen dem KomplettSchutz und dem vorherigen Altvertrag werden damit automatisch geschlossen.

DOMCURA KomplettSchutz platziert sich als Mehrspartenkonzept in der Produktwelt des Kieler Assekuradeurs neben der etablierten Produktlinie DOMCURA PRIVAT. Mit dem KomplettSchutz werden mehrere Risikoträger in einer Mantelpolice vereinigt. (sg)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Ein Provisionsverbot steht den Präferenzen der Verbraucher in Deutschland entgegen. Das hat eine Studie der ASSEKURATA Solutions GmbH ergeben, die den Einfluss der Vermittlerregulierung auf die private Altersvorsorge in Deutschland untersucht hat. In der Studie wurde auch hinterfragt, wie sich ein Provisionsverbot auf die Beraterstruktur und damit einhergehend auf die private Versorgung der deutschen Verbraucher auswirken würde.