AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

05. August 2014

Ecclesia Gruppe verstärkt Geschäftsführung und traditionelles Geschäft

Seit dem 01.07.2014 verstärkt Gunnar Pepping die operative Geschäftsführung der beiden Traditionshäuser der Ecclesia Gruppe, Ecclesia Versicherungsdienst GmbH und UNION Versicherungsdienst GmbH. Er ist zuständig für die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland.


Uwe Hingst verantwortet Nord- und Ostdeutschland, Dr. Stefan Ziegler Bayern und Baden-Württemberg sowie Kirche bundesweit und Franz-Michael Petry den Unternehmensbereich Schaden sowie universitäre Großkrankenhäuser. Versicherungsfachwirt Pepping ist seit 30 Jahren im Unternehmen, gehört der Geschäftsleitung an und ist weiterhin Prokurist der Ecclesia Holding sowie des Maklers VMD.

Zugleich hat die Ecclesia Gruppe ihr traditionelles Geschäft international ausgebaut. Ende Juni wurde der italienische Versicherungsmakler GEAS Sanità S.r.l. mit Sitz in Rom zu 100% übernommen. Die bisherige Inhaberin, Dottoressa Paola Buonopane ist neue Geschäftsführerin der Ecclesia Gruppe. Buonopane hat das Unternehmen seit Jahren aufgebaut und betreut unter anderem Ärzte und Gesundheitseinrichtungen, darunter mehrere konfessionelle Krankenhäuser. Mit Paola Buonopane verstärken fünfzehn Mitarbeitende das Unternehmen. Die operative Tätigkeit wird koordiniert mit der Ecclesia Broker assicurativo S.r.l. (Klausen), einem Versicherungsmakler in Südtirol, der voriges Jahr in die Gruppe integriert wurde. Der dortige Geschäftsführer Manuel Mayrl wird zugleich CFO in Rom. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.