ETF-Sparpläne: Diese Indizes sind besonders beliebt | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

ETF-Sparpläne: Diese Indizes sind besonders beliebt
07. Februar 2019

ETF-Sparpläne: Diese Indizes sind besonders beliebt

Die Consorsbank hat die Sparpläne ihrer Kunden ausgewertet. Die Analyse zeigt, auf welche Aktien, Fonds und vor allem ETFs deutsche Sparplaninhaber besonders setzen – und welche Sparpläne in den vergangenen fünf Jahren die besten Ergebnisse erzielt haben.


Die Consorsbank hat die Sparpläne ihrer Kunden ausgewertet. Die Analyse zeigt, auf welche Aktien, Fonds und vor allem ETFs deutsche Sparplaninhaber besonders setzen – und welche Sparpläne in den vergangenen fünf Jahren die besten Ergebnisse erzielt haben.


ETF-Sparpläne: Diese Indizes sind besonders beliebt

In einer umfassenden Analyse hat die Consorsbank ausgewertet, welche Fonds, Exchange Traded Funds (ETFs) und Aktien von den Kunden am meisten für Sparpläne genutzt werden. Das Ergebnis: ETF-Anteile stehen bei den Anlegern besonders hoch im Kurs. Von den 50 beliebtesten Sparplänen entfallen 32 auf die börsengehandelten Fonds, die einen Index nachbilden, 15 auf klassische Investmentfonds und drei auf Einzelaktien.

MSCI World und Dax ETFs besonders beliebt

Unter den Top 10 finden sich acht ETFs. Die ersten vier Plätze werden allesamt von an der Börse gehandelten Fonds auf den MSCI World Index belegt, erst auf Platz 5 folgt ein ETF auf den Dax mit den 30 größten deutschen Aktienunternehmen. Mit dem DWS Top Dividende landet der beliebteste gemanagte Fonds auf dem sechsten Rang. Bemerkenswert ist laut der Consorsbank, dass auf den Plätzen 18, 30 und 34 in der Liste der beliebtesten Sparpläne keine breit streuenden Fonds stehen, sondern mit Amazon, Apple und Berkshire Hathaway jeweils Einzelwerte aus den USA stehen.

MSCI-Indizes dominieren

Unter den 30 beliebtesten ETF-Sparplänen befinden sich sieben auf den MSCI World. Hinzu kommen vier ETFs auf den MSCI Emerging Markets sowie zwei ETFs auf den MSCI All Countries World Index, der entwickelte Märkte und Schwellenmärkte abbildet. Hinzu kommen zwei ETFs auf den MSCI World Information Technology Index, in dem IT-Unternehmen aus 23 entwickelten Ländern gelistet sind.

Deutsche Indizes am zweitbeliebtesten

Den 15 ETFs aus der MSCI-Familie stehen nur sieben Fonds gegenüber, die auf deutschen Indizes beruhen, vier auf den Dax, zwei auf den MDax und einer auf den TecDax. Weitere Indizes, die sich bei den Sparplaninhabern der Consorsbank hohem Zuspruch erfreuen, sind der NASDAQ 100, der drei Mal in den Top 50 ist, sowie der S&P 500 sowie der STOXX 600 Europe, die je zwei Mal in den Top 50 sind.

Börsengehandelte Indexfonds dominieren auch die Renditelisten

Die Studie zeigt zudem auf, wie sich kontinuierliches Sparen in Form eines Sparplans in den letzten fünf Jahren ausgezahlt hat. Wer von Januar 2014 bis Dezember 2018 monatlich 100 Euro in einen Sparplan investierte, konnte sich demnach trotz der schwachen Märkte Ende 2018 je nach gewähltem Papier über sehr gute Renditen freuen. Unter den 20 renditenstärksten Produkten der Top-50-Liste dominieren mit 13 Einträgen ebenfalls die ETFs. Aktiv verwaltete Fonds sind vier Mal vertreten.

Technologie-Sparpläne besonders erfolgreich

Besonders gut entwickelten sich die drei im Beliebtheitsranking enthaltenen Einzelaktien: Den größten Wertzuwachs verzeichnete der Sparplan auf Amazon. Aus den 6.000 Euro, die im Lauf der fünf Jahre eingezahlt wurden, wurden bis Ende 2018 nach Abzug der Kaufkosten insgesamt 15.305,73 Euro. Das bedeutet eine Steigerung um 155%. Auch Sparpläne auf die Aktien von Apple (40%, Platz 3) und Berkshire Hathaway (36%, Platz 6) bereiteten den Anlegern in den letzten fünf Jahren viel Freude. Auf Platz 2 liegt ein aktiver Fonds, der BlackRock World Technology Fund, mit einem Plus von 47%. Bester ETF war ein Produkt von Lyxor, das Wertentwicklung des Index MSCI World Information Technology abbildet. Er rangiert auf Platz 4 mit gut 36%. (mh)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.