AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Europ Assistance ernennt neues Vorstandsmitglied
16. Februar 2017

Europ Assistance ernennt neues Vorstandsmitglied

Als neues Vorstandsmitglied (CFO) übernimmt Dr. Tilo Finck bei der Europ Assistance Versicherungs-AG die Ressortverantwortung für Controlling & Rechnungswesen, Risikomanagement, IT sowie Compliance & Recht. Zusätzlich wird er zum Geschäftsführer der Europ Assistance Services GmbH ernannt.


Dr. Tilo Finck ist vorbehaltlich der BaFin-Zustimmung zum Mitglied des Vorstands (CFO) der Europ Assistance Versicherungs-AG bestellt worden. Er übernimmt die Ressorts Controlling & Rechnungswesen, Risikomanagement, IT sowie Compliance & Recht. Zusätzlich wird Dr. Tilo Finck zum Geschäftsführer der Europ Assistance Services GmbH ernannt.

Dr. Tilo Finck ist promovierter Mathematiker und Aktuar (DAV). Zuletzt zeichnete er bei der Swiss Life Deutschland als Chief Financial Officer (CFO) für die Bereiche Versicherung und Finanzberatung verantwortlich. Zuvor war er dort in unterschiedlichen Führungsfunktionen tätig, wurde 2008 Mitglied der Geschäftsleitung der Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland und leitete von 2013 bis März 2014 als Hauptbevollmächtigter das Versicherungsgeschäft.

Gleichzeitig hat Dr. Andreas Steinert sein Amt als Vorstandsmitglied der Europ Assistance Versicherungs-AG zum 15.02.2017 auf eigenen Wunsch niedergelegt und stellt sich neuen Herausforderungen in der Generali Deutschland AG, wo er seit November 2016 die Funktion als Bereichsleiter Produktvertriebsmanagement, Marketing/Verkaufsmanagement innehat. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Das anstehende Wahljahr beschäftigt auch die deutsche Fondsbranche. Der Branchenverband BVI appelliert an die Politik, die Sicherung des gesellschaftlichen Wohlstands mit Investmentfonds zu fördern statt zu behindern. Vermögensbildung müsse erleichtert statt erschwert werden. Der Verband plädiert zudem für eine kapitalmarktorientierte Altersvorsorge nach dem Vorbild der USA.