AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Franklin Templeton erweitert ETF-Palette
19. Oktober 2017

Franklin Templeton erweitert ETF-Palette

Franklin Templeton hat die ETF-Plattform Franklin Liberty Shares um einen weiteren Indexfonds erweitert. Der Franklin LibertyQ Emerging Markets UCITS ETF ist der fünfte Smart Beta ETF des Hauses, in den deutsche Anleger investieren können und setzt auf das attraktive Potenzial der Schwellenländer.


Wenige Wochen nach dem Start der ersten eigenen ETFs für deutsche Anleger hat Franklin Templeton einen weiteren Indexfonds aufgelegt. Mit dem Franklin LibertyQ Emerging Markets UCITS ETF sind nun fünf Fonds auf der ETF-Plattform Franklin Liberty Shares in Deutschland erhältlich. Sie alle verfolgen einen Smart Beta Ansatz. Der Franklin LibertyQ Emerging Markets UCITS ETF ist an der Deutschen Börse und sowie an der London Stock Exchange handelbar.

Qualität, Value, Momentum und Volatilität

Der neue Fonds zielt darauf ab, auf längere Sicht höhere risikobereinigte Renditen und eine geringere Volatilität als sein Anlageuniversum, der MSCI Emerging Markets Index, zu bieten. Er bildet hierzu die Wertentwicklung des LibertyQ Emerging Markets Index nach, eines intern konzipierten Index, dessen Zusammensetzung auf einem einzigartigen Ansatz zur Gewichtung von vier Faktoren – Qualität, Value, Momentum und Volatilität – basiert. Er ist der erste auf Schwellenländer ausgerichtete Smart Beta UCITS ETF in Europa, der alle vier dieser Faktoren berücksichtigt.

Hochwertige Aktien mit attraktiver Bewertung

Der Fonds zielt auf hochwertige Schwellenländer-Aktien mit attraktiver Bewertung ab. Dabei kommt der Faktor Momentum zum Einsatz, um Anlagetrends zu identifizieren und so genannte „Value Traps“ zu vermeiden. Der Faktor niedrige Volatilität soll überdies eine defensive Positionierung zum Schutz vor Wertverlusten bieten. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.