AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Frauen-Führungskräftetreffen der Nordbayerischen Versicherer und des VDVM
30. Oktober 2017

Frauen-Führungskräftetreffen der Nordbayerischen Versicherer und des VDVM

Am 06.11.2017 findet in Nürnberg ein Frauen-Führungskräftetreffen der Nordbayerischen Versicherer und des VDVM statt. Die Veranstaltung bietet Teilnehmerinnen die Möglichkeit, ihr Netzwerk auszubauen.


Mit dem Ziel, den Frauenanteil in Führungspositionen zu steigern, wurde vor einigen Jahren der Branchenbeirat „Frauen in Führung“ des Arbeitgeberverbands der Versicherungsunternehmen in Deutschland e.V. (AGV) initiiert. Der Beirat möchte die Versicherungsunternehmen bei ihren eigenen Bemühungen unterstützen, Synergien durch Best Practice bündeln und neue Initiativen zur Verbesserung der Chancengleichheit von Männern und Frauen anstoßen. Das Frauen-Führungskräftetreffen der Nordbayerischen Versicherer, das nun am 06.11.2017 ab 16 Uhr im Marmorsaal der NÜRNBERGER Akademie stattfindet, ist die bundesweit erste regionale Umsetzung der Initiative.

Die Nordbayerischen Versicherer - dazu zählen NÜRNBERGER, HUK-COBURG, ERGO Direkt und uniVersa - und der Maklerverband VDVM bzw. das VDVM-Frauennetzwerk rund um Versicherungsmaklerin Alexandra Kallmeier unterstützen unter der Schirmherrschaft von Sarah Rössler, Vorstandsmitglied der HUK-Coburg und Vorsitzende des Branchenbeirats das organisierte Netzwerken von weiblichen Führungskräften in Nordbayern und laden zu der Veranstaltung ein.

Die Teilnahme an dem Frauen-Führungskräftetreffen ist kostenfrei. Interessierte können sich auf der Internetseite des BWV Nordbayern-Thüringen e.V. informieren und anmelden. (bh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.