AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

GAM bringt Offshore-Fondsstrategie nach Deutschland
11. Januar 2017

GAM bringt Offshore-Fondsstrategie nach Deutschland

GAM hat den GAM Systematic Diversified Macro UCITS-Fonds lanciert. Er nutzt systematische Strategien und hauseigene Handelssysteme eines bereits etablierten Offshore-Fonds, um an über 100 Märkten in allen großen Anlageklassen zu investieren. Auf diese Weise soll er Renditen mit geringer Korrelation zu traditionellen Anlageklassen erzielen.


GAM hat seinen dritten systematischen UCITS-Fonds aufgelegt: GAM Systematic Diversified Macro. Der Fonds nutzt für seine Anlagen die gleichen rigorosen quantitativen Handelsmodelle und bewährten Anlagestrategien, die vom Cantab-Anlageteam für die Verwendung in einer etablierten Offshore-Version dieses Fonds entwickelt wurden. Seit Lancierung erzielte diese Fondsversion eine annualisierte Rendite von 5,2%.

Geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen

GAM Systematic Diversified Macro bietet ein liquides, diversifiziertes Portfolio, das eine geringe Korrelation zu traditionellen Anlageklassen aufweisen soll. Im Rahmen einer UCITS-Struktur mit täglichem Handel investiert die Strategie weltweit an über 100 Märkten in alle großen Anlageklassen wie Währungen, festverzinsliche Anlagen und Aktienindizes. Der Fonds strebt nach attraktiven Renditen aus systematischen Makro-Anlagestrategien mit einer annualisierten Volatilität von rund 10%.

Kombination verschiedener Anlagestrategien

Der Fonds kombiniert mehrere Anlagestrategien, die um zwei nicht korrelierende Renditequellen gruppiert sind: Relative-Value-Positionen in Value- und Carry-Strategien sowie direktionale Positionierung in Trend-Strategien. Die firmeneigene Infrastruktur, maschinelles Lernen und Verfahren zur Auswertung großer Datenmengen ermöglichen dabei laut GAM die Erwirtschaftung breit diversifizierter Renditen, da sie dauerhafte Signale in den verschiedensten Anlageklassen erfassen. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Derzeit herrschen draußen noch eisige Temperaturen, doch der nächste Frühling kommt bestimmt. Und Deutschland mausert sich zur Radnation: Rund 72 Millionen Fahrräder gibt es hierzulande. Besonders auf dem Vormarsch sind E-Bikes und Pedelecs. Warum dieser Trend die hochwertigen Bikes zum Geschäftsfeld für Versicherer und Vermittler macht, erklärt Timur Baykal, Zweiradmechanikermeister und Fahrradspezialist der Ammerländer Versicherung.