AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Gegen den Trend: Kames legt Emerging-Market-Anleihefonds auf
18. Dezember 2015

Gegen den Trend: Kames legt Emerging-Market-Anleihefonds auf

Schwellenländer sind bei Anlegern derzeit wenig gefragt. Kames Capital lanciert dennoch einen Emerging Market Bond Fonds. Er legt vor allem in erstklassige EM-Staats- und Unternehmensanleihen im Investment-Grade-Bereich an. Grund sei ein wachsendes Universum solider, erstklassiger Emittenten in den Schwellenländern.


Kames Capital erweitert sein Fixed-Income-Portfolio um den Kames Emerging Market Bond Fund, einem Fonds für Schwellenländeranleihen. Er wird vor allem in erstklassige EM-Staats- und Unternehmensanleihen im Investment-Grade-Bereich investieren, vorwiegend in Hartwährungen. Mindestens 80% des Fondsvermögens werden in Schwellenländeranleihen investiert. Zudem wird der Fonds mindestens 80% seines Vermögens in erstklassigen Anleihen der Kategorie Investment Grade halten.

Drei Währungsklassen

Ziel des Kames Emerging Market Bond Fund ist es, die Performance des JPM Emerging Market Bond Index Global Diversified IG zu übertreffen. Neben der Basis-Anteilsklasse in US-Dollar wird es auch Euro- und Sterling-Anteilsklassen geben. Der Kames Emerging Market Bond Fund ergänzt die vorhandene Fondspalette von Kames Capital im Fixed-Income-Bereich. Die Gesellschaft sieht sich damit nun bestens in der Lage, ihren Anlegern für sämtliche Anforderungen an Festzinsanlagen eine Lösung anzubieten.

Wachsendes Emittentenuniversum

Der Fonds wird von Scott Fleming mit Unterstützung von Alex Pelteshki gemanagt und in Dublin domiziliert sein. David Roberts, Head of Fixed Income, sieht ein wachsendes Universum solider, erstklassiger Emittenten in den Schwellenländern: „Die Verwerfungen in Schwellenländern bestehen unvermindert fort, da die Anleger auf eine klare US-Zinspolitik warten. Derzeit prägen beim Thema Schwellenländer unvermeidlich die Negativschlagzeilen über eine Krise oder Zahlungsausfälle das Bild, da Mittel aus der Anlageklasse abfließen. Bei genauer Betrachtung lässt sich jedoch ein wachsendes Universum solider, erstklassiger Emittenten in den Schwellenländern erkennen, die übersehen werden.“ (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Hohe Beitragssteigerungen in der PKV bleiben 2016 aus. Auf das Neugeschäft hat dies aber keinen Einfluss: Immer weniger Kunden entscheiden sich für den Abschluss einer PKV-Vollversicherung. Zudem geht ASSEKURATA davon aus, dass die Beiträge aufgrund eines sinkenden Rechnungszinses in naher Zukunft wieder deutlich höher steigen könnten.