AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Generali Investments präsentiert zwei neuen Strategien
11. März 2016

Generali Investments präsentiert zwei neuen Strategien

Generali Investments hat zwei neue Fondsstrategien präsentiert. GIS Euro Equity Controlled Volatility richtet sich an Anleger, die in Large-Cap-Aktien der Eurozone investieren und gleichzeitig ihr Aktienrisiko kontrollieren möchten. GIS Total Return Euro High Yield Fonds setzt auf auf Hochzinsanleihen und verfolgt eine flexible Anlagepolitik ohne Benchmarkbindung.


Die Generali Group hat die UCITS-konforme luxemburgische SICAV Generali Investments SICAV (GIS) an die Bedürfnisse internationaler Kunden angepasst. Im Rahmen dieser Überarbeitung ist der neue Fonds GIS Euro Equity Controlled Volatility jetzt für alle Anleger verfügbar, während die Anlagestrategie des Fonds GIS Total Return Euro High Yield neu aufgelegt wurde.

Große Aktien, kleine Risiken

Der GIS Euro Equity Controlled Volatility richtet sich an Anleger, die in Large-Cap-Aktien der Eurozone investieren und dabei das Aktienrisiko steuern möchten. Der Fonds visiert eine jährliche Volatilität von 12,5% (+/-2%) an.

Die Strategie soll helfen, das Risiko zu reduzieren, die risikobereinigte Performance zu verbessern und die Kapitalkosten, die im Rahmen von Solvency II mit Aktienengagements verknüpft sind, zu optimieren. Der Fonds investiert in Aktien der Eurozone und in Aktienindex-Futures (Kauf oder Verkauf), um einen Teil des Portfolios abzusichern und innerhalb der vorher festgelegten Volatilitätsbandbreite zu bleiben. Anlagestrategie und Anlageprozess beschreibt Generali als klar, diszipliniert und systematisch.

Keine Benchmarkbeschränkung

Der GIS Total Return Euro High Yield – zuvor GIS European High Yield Bonds – verfolgt eine flexible Anlagepolitik ohne Benchmarkbeschränkung. So soll er auf die aktuellen Herausforderungen des Marktes mit erhöhter Volatilität, Unsicherheit und Liquiditätsrisiken eingehen und gleichzeitig die potenziellen Erträge der Anlageklasse nutzen können.

Das Anlageuniversum umfasst nicht nur Titel aus dem Euro-High-Yield-Bereich, sondern auch aus dem Cross-Currency-High-Yield-Segment. Der Einsatz von Credit Default Swaps sowie Zins- und Währungsderivaten ermöglicht es dem Fonds, in einem zunehmend weniger liquiden Markt long oder short zu gehen. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Der VDVM berichtet von einer guten Entwicklung in seinen Mitgliedsunternehmen. Der Verband geht zudem davon aus, dass die Betriebe die Vorgaben der IDD ohne große Probleme umsetzen werden können. Und auch beim Thema InsurTechs und Internetportale verfällt der Verband nicht in Panik. Mit der Lebensversicherung und den neuen Altersvorsorgeprodukten hadert der VDVM dagegen.