AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Generali: Kein Maklergeschäft mehr in der privaten Altersvorsorge
18. Februar 2016

Generali: Kein Maklergeschäft mehr in der privaten Altersvorsorge

Zum 01.04.2016 baut die Generali in Deutschland ihren Maklervertrieb um: Für die Makler werden die Dialog für Lebenprodukte und Vitality, die Generali Versicherungen für Komposit mit Smart-Insurance-Produkten sowie das Generali Kompetenzcenter in Frankfurt für betriebliche Altersversorgung zuständig sein.


Die Generali in Deutschland baut ihr Maklergeschäft um. So konzentrieren sich die Generali Versicherungen im Maklergeschäft künftig auf Komposit mit neuen Smart-Insurance-Produkten, wie beispielsweise Telematik und Domotics, und auf das Firmenkundengeschäft. Für das Maklergeschäft mit Lebenprodukten der privaten Vorsorge wird die Dialog Lebensversicherung verantwortlich sein. Das Generali Kompetenzcenter in Frankfurt am Main übernimmt das Geschäft mit der betrieblichen Altersversorgung. Die Umsetzung erfolgt bereits zum 01.04.2016. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Der VDVM berichtet von einer guten Entwicklung in seinen Mitgliedsunternehmen. Der Verband geht zudem davon aus, dass die Betriebe die Vorgaben der IDD ohne große Probleme umsetzen werden können. Und auch beim Thema InsurTechs und Internetportale verfällt der Verband nicht in Panik. Mit der Lebensversicherung und den neuen Altersvorsorgeprodukten hadert der VDVM dagegen.