AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

HanseMerkur bietet neue Unfallversicherung „Flex“
07. November 2017

HanseMerkur bietet neue Unfallversicherung „Flex“

Bei ihrer neuen Unfallversicherung setzt die HanseMerkur auf Flexibilität. Das Produkt bietet drei Leistungsvarianten und bei Invalidität neben acht klassischen Progressionsstaffeln auch drei „Plus Progressionen“. Als weitere Neuerung lassen sich Module wie der Assistance-Baustein oder das Unfall-Tagegeld auch einzeln abschließen.


Mit „Flex“ hat die HanseMerkur Allgemeine Versicherung eine neue Unfallpolice im Angebot, die ganz auf Flexibiltät setzt. Bei dem Produkt sind drei Leistungsvarianten frei wählbar, für den Fall einer Invalidität gibt es neben acht klassischen Progressionsstaffeln auch drei „Plus Progressionen“. Wie die HanseMerkur weiter mitteilt, bietet die neue Police alle marktüblichen Leistungsarten wie beispielsweise Invaliditätsleistung, Unfall-Rente, und zwar nun bereits ab einem Invaliditätsgrad von 35%, sowie Schmerzensgeld. Im Assistance-Baustein „Hilfe- und Pflegeleistungen“ sind zudem Unterstützungsleistungen nach einem Unfall enthalten wie etwa medizinische Pflege und Hilfe im Haushalt.

Bausteine einzeln abschließbar

Neu ist laut HanseMerkur außerdem, dass auch einzelne Tarifmodule separat abgeschlossen werden können wie zum Beispiel ein Unfall-Tagegeld, eine Todesfall-Leistung oder der Assistance-Baustein. In der neuen Leistungsvariante „Top“ ist ab sofort der neue Assistance-Baustein Reha-Management mit Beratungsleistungen und einem Reha-Manager beitragsfrei enthalten.

Psychologische Soforthilfe als neue Zusatzleistung

Bei “Flex“ sind je nach Leistungsvariante auch kosmetische Operationen zur Beseitigung von unfallbedingten Narben, der Ersatz aller natürlichen Zähne bis zum Wert von 50.000 Euro sowie Such-, Bergungs-, Rettungs- und Transportkosten bis zu 100.000 Euro mitversichert. Im Bereich der Rehabilitationsleistungen ist eine Kur-Beihilfe und Reha-Hilfe als Einmalzahlung möglich. Außerdem kommt die Versicherung beispielsweise für behinderungsbedingte Umbau- oder Umschulungsmaßnahmen auf. Im Angebot ist nun außerdem eine psychologische Soforthilfe, um unfallbedingte psychische Belastungen zu mildern.

Spezifische Leistungen für jeweilige Altersgruppen

Wie HanseMerkur unterstreicht, bietet die neue Unfallversicherung spezifische Leistungsinhalte und Erweiterungen des Geltungsbereiches der Unfallversicherung für unterschiedliche Zielgruppen wie Kinder, Familien oder Senioren. „Gerade Senioren profitieren von sehr weit gefassten Regelungen, wenn Krankheiten und Gebrechen an den Unfallfolgen mitgewirkt haben. Gesundheitsschäden durch Eigenbewegungen sind ebenfalls mitversichert,“ unterstreicht Vorstandsmitglied Eric Bussert. So zählen in der Top-Variante auch Oberschenkelhals- und Armbrüche unabhängig von der Ursache als Unfall. Bei Jugendlichen deckt die Police Unfallfolgen nach verabreichten K.O.-Tropfen ab. (tk)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.