AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

HDI startet Versicherungslösung für Profifußballer und Sportvereine
26. August 2016

HDI startet Versicherungslösung für Profifußballer und Sportvereine

Die HDI Global SE hat eine Versicherungslösung für Profifußballer und Sportvereine entwickelt. Sie schützt Sportler vor den Folgen zeitweiliger oder dauerhafter Sportinvalidität. Vereine können hingegen die Gehaltszahlungen und das Marktwertrisiko verletzter Sportler absichern.


Zum Auftakt der neuen Fußball-Bundesliga-Saison bringt HDI Global eine Versicherungslösung für Profisportler und ihre Vereine auf den Markt. Die „HDI Sportversicherung“ bietet ein doppeltes Deckungskonzept zur finanziellen Absicherung von Sportinvalidität: Profisportler können ihren temporären oder dauerhaften Verdienstausfall durch eine Individual-Deckung ausgleichen. Sportvereinen ermöglicht die Marktwerkt-Deckung, sich gegen finanzielle Risiken des Ausfalls eines ihrer Profis abzusichern.

Für alle Profisportler

Das neue Produkt steht allen Profisportlern offen. Über die Individual-Deckung kann der Sportler finanzielle Einschnitte abwenden, die in der Regel bei einer Sportinvalidität nach Ablauf der Lohnfortzahlung durch seinen Verein entstehen. Wahlweise nach 42, 60 oder 90 Tagen erhält der betroffene Athlet basierend auf einem individuell vereinbarten Tagessatz eine monatliche Zahlung für eine Ausfalldauer von maximal einem Jahr. Hindern die gesundheitlichen Schäden den Profisportler dauerhaft an der Ausübung seines Berufs, erhält er auf Basis der vereinbarten Versicherungssumme eine Einmalzahlung.

Absicherung für Vereine

Vereine können mit der HDI-Police monatliche Gehaltszahlungen bei einem befristeten Ausfall sowie das finanzielle Risiko, falls der Spieler seinen Sport nicht mehr ausüben kann, absichern. Die Versicherungssumme richtet sich bei einem dauerhaften Ausfall nach dem aktuellen Marktwert des Spielers. Fällt er zeitweilig aus, ist das Gehalt entscheidend für die Versicherungsleistung.

Schutz im Ausland und bei Todesfall

Beide Deckungskonzepte gelten zeitlich unbegrenzt und sowohl im beruflichen wie auch im privaten Bereich. Im Ausland gehören zudem mehrere Assistance-Leistungen zum Versicherungsschutz. Hierzu zählen etwa die Verlegung in ein anderes Krankenhaus, wenn es die Heilbehandlung erfordert, und die Organisation einer außerplanmäßigen Heimreise. Auf Wunsch können die Leistungen durch einen Todesfallschutz ergänzt werden. Die Leistungshöhe entspricht dann der vertraglichen Versicherungssumme, sofern die Invaliditätsleistung noch nicht gezahlt wurde.

Medizinisches Underwriting

Sportler und ihre Vereine können im Zuge der Antragstellung die gesundheitliche Beurteilung der Athleten direkt vom Versicherer durchführen lassen. HDI Global SE lässt dabei einen ausgefüllten Fragebogen, ein großes Blutbild und ein Stress-EKG von Sportärzten bewerten. Das habe für Sportler und Vereine den Vorteil, dass Verletzungen nicht automatisch zu Risikoausschlüssen führen müssen. Bei Verlängerung der Police erfolgt nur eine vereinfachte Gesundheitsprüfung. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Derzeit herrschen draußen noch eisige Temperaturen, doch der nächste Frühling kommt bestimmt. Und Deutschland mausert sich zur Radnation: Rund 72 Millionen Fahrräder gibt es hierzulande. Besonders auf dem Vormarsch sind E-Bikes und Pedelecs. Warum dieser Trend die hochwertigen Bikes zum Geschäftsfeld für Versicherer und Vermittler macht, erklärt Timur Baykal, Zweiradmechanikermeister und Fahrradspezialist der Ammerländer Versicherung.