HEH startet neuen Flugzeugfonds | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

HEH startet neuen Flugzeugfonds
29. November 2017

HEH startet neuen Flugzeugfonds

Die HEH AG hat den Vertriebsstart eines neuen Flugzeugfonds verkündet. Der „Flugzeugfonds 21 – HEH Alicante“ investiert in einen Regionaljet, der langfristig an die spanische Fluggesellschaft IBERIA regional/Air Nostrum vermietet ist. Anteilseignern wird eine Gesamtauszahlung von 185% über die Fondslaufzeit von zehn Jahren prognostiziert.


Nachdem HEH die Platzierung des Jubiläumsfonds „Flugzeugfonds 20 – HEH Malaga“ in Rekordzeit abgeschlossen hat, startet die Gesellschaft pünktlich zum Jahresendgeschäft mit dem Vertrieb des Nachfolgeprodukts. Der Publikums-AIF HEH Aviation “Alicante” GmbH & Co. geschlossene Investment-KG, der von der Hamburg Asset Management HAM Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH verwaltet wird, hat einen Regionaljet vom Typ Bombardier CRJ 1000 übernommen.

HEH-Sicherheitskonzept

Mit der neuen Maschine ist die HEH-Flotte auf 24 Passagierflugzeuge angewachsen. Der Regionaljet ist seit seiner Ablieferung für zehn Jahre an die spanische Fluggesellschaft IBERIA regional/Air Nostrum vermietet. Die Konzeption folgt dem HEH-Sicherheitskonzept, das bei den früheren Flugzeuginvestments zum Einsatz kam. Das Fondsflugzeug wurde zu einem Preis von 26,5 Mio. Dollar erworben. Damit ist es laut HEH um rund 600.000 Dollar günstiger als der gutachterlich ermittelte Marktwert.

Gesamtauszahlung von 185%

Die Aufnahme der Fremdfinanzierung erfolgte, wie auch die zukünftigen Zahlungen der Leasingraten, in Euro. Innerhalb der 120-monatigen Laufzeit des Erstleasingvertrages mit IBERIA regional/Air Nostrum soll die Fremdfinanzierung vollständig zurückgeführt werden. Die Gesellschafter erhalten ab Beitritt jährliche Auszahlungen von zunächst 7,5% p.a. auf die Einlagen, die vierteljährlich ausgezahlt werden sollen. Während der geplanten Fondslaufzeit sollen die Auszahlungen auf 15% p.a. ansteigen; insgesamt sind Auszahlungen für die Investoren von 185% vorgesehen.

Vorzugsrecht für Altfonds-Warteliste

Die HEH Vertriebsgesellschaft mbH hat den Vertrieb der Anteile übernommen. Alle Anleger der Warteliste, die beim Vorgängerfonds nicht zum Zuge gekommen sind, erhalten die Möglichkeit eines bevorzugten Beitrittes für HEH Alicante. HEH erwartet angesichts des hohen Interesses am Vorgänger, dass das Emissionskapital in Höhe von 14,5 Mio. Euro zügig platziert wird. (mh)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.