Hiscox erweitert Leistungen für Dienstleistungsbranche | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Hiscox erweitert Leistungen für Dienstleistungsbranche
04. Februar 2019

Hiscox erweitert Leistungen für Dienstleistungsbranche

Die beiden Versicherungslösungen „Professionals by Hiscox“ und „Consult by Hiscox“ haben einen Relaunch erfahren. So gilt die Deckung nun weltweit und die 100-Euro-Selbstbeteiligung in der VSH entfällt. Zudem bringt Hiscox Spezialangebote für Übersetzer, Immobilienmakler und Berufsbetreuer.


Die beiden Versicherungslösungen „Professionals by Hiscox“ und „Consult by Hiscox“ haben einen Relaunch erfahren. So gilt die Deckung nun weltweit und die 100-Euro-Selbstbeteiligung in der VSH entfällt. Zudem bringt Hiscox Spezialangebote für Übersetzer, Immobilienmakler und Berufsbetreuer.


Hiscox erweitert Leistungen für Dienstleistungsbranche

Mit dem Relaunch der Versicherungslösungen „Professions by Hiscox“ und „Consult by Hiscox“ setzt der Spezialversicherer Hiscox sein Portfolio im Bereich der Absicherung für Berater und Dienstleistungsunternehmen neu auf. Nach der Neuauflage können vom Einzelunternehmer bis zu Großunternehmen nun Jahresumsätze von 30.000 bis 2,5 Mio. Euro sowie Versicherungssummen von 100.000 bis zu 3 Mio. Euro ausgewählt werden. Darüber hinaus ist individuelles Underwriting möglich. Aufbauend auf der Vermögensschadenhaftpflicht kann die Versicherung weiterhin modular zusammengestellt werden. Je nach individueller Risikolage bieten die Module Betriebshaftpflicht, Cyber und Sachinhalt zusätzlichen Schutz.

Deckung gilt ohne Ausnahme weltweit

Sowohl bei „Professions by Hiscox“ als auch bei „Consult by Hiscox“ entfällt die 100-Euro-Selbstbeteiligung in der Vermögensschadenhaftpflicht. Zusätzlich wird eine unbegrenzte Nachmeldung eingeführt und die Deckung gilt nun ohne Ausnahme weltweit. Die Versicherung schützt Kunden somit auch, wenn in Deutschland nach ausländischem Recht verhandelt oder angeklagt wird. Eine weitere Neuerung ist die dreifache Maximierung der Versicherungssumme. Daneben folgt auch die Antragsstellung einem vereinfachten Prozess. Vor Abschluss der Versicherung muss im Antrag nur eine Frage beantwortet werden, die bekannte Vorschäden abfragt.

Für Berater bietet die verbesserte Vermögensschadenhaftpflichtlösung „Consult by Hiscox“ eine optionale Versicherung von Geschäftsführertätigkeiten mit drei möglichen Entschädigungsgrenzen und im Antrag eine automatische Mitversicherung von M&A-Tätigkeiten. Zudem profitieren Berater ab sofort von einer erweiterten Eigenschadendeckung, beispielsweise durch das Key-Man-Cover. Fällt ein Mitarbeiter in einer Schlüsselposition dauerhaft aus, übernimmt Hiscox die Recruitingkosten oder die Mehrkosten für Interimspersonal. Neu hinzugekommen ist auch die Deckung bei ungerechtfertigter Insolvenzanfechtung. Außerdem übernimmt der Spezialversicherer die Prüf- und Verteidigungskosten, wenn vom Insolvenzverwalter des Kunden eine Zahlung ungerechtfertigt zurückgefordert wird.

Neue Versicherungslösungen für Übersetzer, Immobilienmakler und Berufsbetreuer

Außerdem setzt Hiscox weitere Spezialangebote für Übersetzer, Immobilienmakler und Berufsbetreuer um. Diese Versicherungen für die drei neuen Berufsgruppen beinhalten automatisch die Neuerungen durch den Relaunch von „Professions by Hiscox“. In der Deckung für Übersetzer sind beispielsweise auch Dolmetscher, Autoren, Lektoren und Korrektoren sowie Nebentätigkeiten wie Büroservice via Klausel mitversichert. Immobilienmakler profitieren von einer Versicherung bei Schlüsselverlust und bei Berufsbetreuern sind Nebentätigkeiten via Klausel abgesichert, zum Beispiel die Nachlassverwaltung oder die Vermittlung von Patientenverfügungen. (ad)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.