Jyske Capital präsentiert neuen Fonds für nachhaltige Anleihen | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Jyske Capital präsentiert neuen Fonds für nachhaltige Anleihen
13. März 2018

Jyske Capital präsentiert neuen Fonds für nachhaltige Anleihen

Ab sofort ist ein neuer Anleihefonds der Investmentboutique Jyske Capital in Deutschland erhältlich: Mit dem Jyske SICAV Investment Grade Corporate Bonds (SRI) können Anleger in etwa 60 Unternehmensanleihen mit stabiler oder sich verbessernder Bonität investieren.


Die Nachfrage nach verantwortungsvollen Kapitalanlagen steigt seit Jahren kontinuierlich an. Nun steht Anlegern in Deutschland ein weiterer Fonds für Unternehmensanleihen zur Verfügung, der ökologische und soziale Gesichtspunkte sowie Aspekte guter Unternehmensführung bei der Titelauswahl berücksichtigt: der Jyske SICAV Investment Grade Corporate Bonds (SRI).

Wertsicherung und Risikoreduzierung

ESG-Kriterien können laut Jyske Capital den Wert einer Anlage langfristig sichern und Risiken reduzieren. Speziell der Ausschluss von Unternehmen mit fossilen Brennstoffen dürfte der Gesellschaft zufolge für viele Kunden interessant sein.

Rund 60 Einzeltitel

Portfoliomanager und Unternehmensanleihechef Martin Nybye Sørensen stellt sein rund 60 Anleihen umfassendes Portfolio mit Nachhaltigkeitsfokus mittels Bottom-up-Analyse und quantitativem Screening zusammen. Dafür bewerten der Jyske-Experte und sein Team das Anlageuniversum in Euro begebener Corporate Bonds mit AAA-BBB-Rating mittels ESG-Screening und faktorbasierter Analyse nach den Risikoprämien Value, Momentum und Qualität. (mh)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.