AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

KanAm Grund Institutional mit neuem Geschäftsführer
11. März 2016

KanAm Grund Institutional mit neuem Geschäftsführer

Neuer Geschäftsführer der KanAm Grund Institutional ist Sascha Schadly. Er ist seit zehn Jahren Fondsmanager bei der KanAm Grund Group und nun in seiner neuen Funktion für Fondsmanagement und Vertrieb zuständig.


Sascha Schadly, seit zehn Jahren Fondsmanager bei der Frankfurter KanAm Grund Group, ist zum Geschäftsführer der KanAm Grund Institutional bestellt worden und dort für Fondsmanagement und Vertrieb zuständig. Der gelernte Immobilienökonom und Immobilienkaufmann hält einen MBA in Internationalem Immobilienmanagement. Seine berufliche Laufbahn führte ihn als Asset Manager bei DG Immobilien und als Fondsmanager für Geschlossene Fonds der DG Anlage, Rabobank und BfG vor zehn Jahren zur KanAm Grund Group so dass der 41-Jährige bereits über 16 Jahre Immobilienerfahrung verfügt.

Bisher war die KanAm Grund Group in erster Linie ein Anbieter von international investierenden Offenen Immobilienfonds. In ihrer „Strategie 2020“ definiert die Unternehmensgruppe sich inzwischen als Real Estate Asset- und Fondsmanager, der die komplette Dienstleistungspalette rund um die Immobilie anbietet. Die Berufung Sascha Schadlys ist nach Unternehmensangaben ein Bestandteil der daraus folgenden personellen Neuaufstellung.

Unter dem Dach der KanAm Grund Group war bereits im vergangenen Jahr das Unternehmen strategisch auf die Erfordernisse der Zukunft ausgerichtet und in drei Geschäftsbereiche neu geordnet worden: KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft (Offene Immobilienfonds), KanAm Grund Institutional Kapitalverwaltungsgesellschaft (Immobilien-Spezialfonds) und die neue KanAm Grund REAM (internationales Investment & Asset Management Advisory). (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Das Thema Altersvorsorge steht in dieser Woche weit oben auf der politischen Agenda. Unter anderem wird die Zukunft der gesetzlichen Rente im Bundestagsausschuss Arbeit und Soziales diskutiert und Ministerin Nahles will eine Entscheidung zur weiteren Ausgestaltung der betrieblichen Altersversorgung treffen. Der Altersvorsorge-Experte Prof. Dr. Bert Rürup nimmt an den Gesprächen in Berlin aktiv teil. Seine Einschätzungen dürften Maklern nicht gerade Hoffnung machen.