AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Lösungen von xbAV auf der DKM 2017
15. September 2017

Lösungen von xbAV auf der DKM 2017

xbAV, der Technologieanbieter für die Digitalisierung der betrieblichen Altersversorgung, ist mit einem Messestand, einem Vortrag und einem Workshop bei der diesjährigen DKM in Dortmund vertreten. Das Unternehmen präsentiert seine Lösungen „bAV-Manager“ und „bAV-Berater“.


„bAV-Manager“ von xbAV

Arbeitgeberkunden verwalten die bAV-Verträge ihrer Mitarbeiter bequem und online selbst – in gelabelten Versionen der Standardlösung „bAV-Manager“, die xbAV in Kooperation mit Versicherern betreibt.

„Wir setzten auf Shared-Service-Technologie und agieren als Adapter für den Datenaustausch zwischen allen Beteiligten: Dem bAV-Produktanbieter, dem Arbeitgeber bzw. dessen Personalverwaltungssystem, dem Vermittler und den Beschäftigten selbst. Unsere Plattform ist zentriert auf das jeweilige Kundenbedürfnis und auf eine anbieterübergreifende bAV-Verwaltung ausgelegt. Dies halten unsere Kunden und unser Produktteam für eine wesentliche Anforderung, um einen neuen Standard etablieren zu können. Ein bAV-Portal mit Schnittstellen zu den beteiligten Versicherern erfüllt bestehende Kundenbedürfnisse bei gleichzeitigem Effizienzgewinn für alle Stakeholder. Die Portale ‚HDI bAVnet‘ und ‚WWK bAVnet‘ sind bereits live, weitere Lösungen werden noch in diesem Jahr folgen. Insgesamt arbeiten wir am „going live“ von sieben Versicherungsgesellschaften.“

„Ein wichtiges Unternehmensziel ist die vollständige Automatisierung des Meldewesens zwischen Unternehmen und bAV-Produktanbietern, wie es vergleichsweise beim Meldewesen zwischen Unternehmen und Sozialversicherungsträgern längst etabliert ist.“

„bAV-Berater“ von xbAV

xbAV hat seine ganzheitliche Vertriebslösung, den „bAV-Berater“, um ein neues Modul rund um den Vertrieb von Berufsunfähigkeitsversicherungen erweitert. Der „bAV-Berater“ führt den Vermittler durch den gesamten Beratungsprozess und deckt dabei alle vertriebsrelevanten Schritte in einer leicht zu bedienenden Oberfläche ab. Die aktuelle Version ermöglicht es dem Vermittler nun auch, eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (BUZ) oder eine Selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung (SBU) anzubieten. Der Beschäftigte sieht mit der xbAV-Lösung einfach und schnell, welche Variante für seine konkrete Lebenssituation die richtige ist. So wird beispielsweise eine steuerliche Betrachtung einer SBU für die Einzahlungsphase und den Leistungsfall mit dem „bAV-Berater“ möglich. Der Vermittler kann in einfacher und komfortabler Weise zusätzliche Geschäftschancen nutzen, die das Wachstumssegment BU bietet. Versicherer und Vertriebe können den „bAV-Berater“ auch als White-Label-Version einsetzen.

„Digitalisierung in der bAV bedeutet, dass Arbeitgeber, Versicherer, Vermittler, Arbeitnehmer – und künftig auch die Sozialpartner – digital vernetzt sind, miteinander kommunizieren und Prozesse automatisiert erfolgen. Die Digitalisierung der gesamten bAV-Wertschöpfungskette kommt allen Beteiligten, und insbesondere jedem einzelnen Mitarbeiter, zugute, da sie wesentlich in die Produktverständlichkeit, Transparenz und Wirtschaftlichkeit einzahlen“ sagt Martin Bockelmann, Gründer und Vorstand der xbAV AG

xbAV bei der DKM 2017
  • xbAV-Messestand auf der DKM: Halle 4, Stand B03
  • Vortrag „Was wird die Reform des Betriebsrentengesetzes tatsächlich bringen?“
  • Moderation und Einführungsvortrag: Prof. Dr. Thomas Dommermuth, Vorsitzender des Beirats, Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH; Diskussionsteilnehmer unter anderem: Martin Bockelmann, Gründer und Vorstand, xbAV AG; 25.10.2017 | 12:00 Uhr, Halle 3B, Raum 11
  • Workshop „Digital beraten – Neue Möglichkeiten mit dem xbAV-Berater“; Referent: Boris Haggenmüller, xbAV Beratungssoftware GmbH; 25.10.2017 | 16:00 Uhr, Halle 5, Workshopraum 1




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.