AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Münchener Verein bietet neue fondsgebundene Rentenversicherung als Nettotarif
05. Mai 2017

Münchener Verein bietet neue fondsgebundene Rentenversicherung als Nettotarif

Mit PrivatInvest Netto hat die Münchener Verein Lebensversicherung einen neuen Nettotarif der fondsgebundenen Rentenversicherung auf den Markt gebracht. Kunden können den Tarif in erster Linie bei Honorarberatern bzw. -vermittlern abschließen.


Um ihr strategisches Geschäftsfeld „Fondsgebundene Rentenversicherung“ zu stärken, hat die Münchener Verein Lebensversicherung seit Anfang Mai einen neuen Fonds-Nettotarif im Angebot. Wie der Versicherer mitteilt, erhalten Interessierte den Tarif „PrivatInvest Netto“ in erster Linie bei Honorarberatern und -vermittlern. Diese können das Produkt für ihre Kunden auch online abschließen. Mit dem Produkt wolle der Versicherer im Wachstumsfeld Honorarberatung und -vermittlung neues Potenzial zu erschließen, erläutert Dr. Rainer Reitzler, Vorsitzender des Vorstandes der Münchener Verein Versicherungsgruppe.

Der neue Tarif hat eine Mindestlaufzeit von fünf Jahren, die Ansparzeit endet spätestens bei einem Alter von 85 Jahren. Bei Renteneintritt entscheidet der Kunde, wie er sein Vertragsguthaben erhalten möchte, entweder als garantiert lebenslange Rente, als einmalige Kapitalauszahlung oder als Kombination aus beidem. Aus 50 Fonds sind maximal zehn Fonds für die Aufteilung des Beitrags festzulegen. Einmalbeiträge sind bis zu 10 Mio. Euro möglich, Zuzahlungen bis maximal 100.000 Euro realisierbar. Über ein Ablaufmanagement wird das Fondsguthaben kurz vor Rentenbeginn abgesichert und beispielsweise in risikoärmere Fonds kostenfrei umgeschichtet. (tk)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.