AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Nürnberger bringt Neuerungen bei Renten- und BU-Produkten
06. Januar 2017

Nürnberger bringt Neuerungen bei Renten- und BU-Produkten

Die Nürnberger Versicherung hat ihre Palette an fondsgebundenen Rentenversicherungen vor dem Hintergrund des Niedrigzinsumfeldes angepasst. Unterstützt wurde sie dabei von Ferri-Rating.


Die Fondspalette der Nürnberger Versicherung wurde gestrafft und mit Hilfe von Ferri-Rating optimiert aufgestellt. Das Unternehmen will damit besser auf die Kundenbedürfnisse vor dem Hintergrund des Niedrigzinsumfeldes eingehen. Neu ist die Fondspolice NÜRNBERGER InvestGarant. Sie beinhaltet ein flexibel wählbares Garantieniveau von 50% bis über 100% der eingezahlten Beiträge. Sie soll somit sowohl für sicherheitsorientierte als auch für chancenbewusste Kunden geeignet sein.

Die Nürnberger Versicherung bietet 2017 die klassischen Rentenversicherungen mit einer Gesamtverzinsung (inkl. Schlussüberschuss) von 3,03% an. Zu den garantieorientierten Vorsorgeprodukten gehören die Produktlinie DAX®-Rente und die Konzept-Rententarife (Gesamtverzinsung für 2017: 4,8%). Alle Produktlinien in 2017 können durch staatliche Förderung beispielsweise im Rahmen der Basisrente oder der betrieblichen Altersversorgung ergänzt werden.

Überarbeitung der Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Nürnberger hat außerdem das Bedingungswerk ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung verbessert. Wesentliche Punkte sind dabei der dauerhafte Verzicht auf abstrakte Verweisung sowie der Verzicht auf eine Berufswechselprüfung in allen Tarifvarianten. Nach Angaben des Unternehmens sei die wichtigste Neuerung eine reformierte Tarifkalkulation. Mit Hilfe eines BU-Scoring-Systems werden Kunden durch sieben Fragen zur Tätigkeit in eine von 10 Berufsgruppen eingestuft. Die Berufsdatenbank wurde ebenfalls überarbeitet. Sie soll die Einordnung gleicher Tätigkeiten in unterschiedliche Berufsgruppen vermeiden. (tos)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.