Netfonds AG steigt beim IT-Spezialisten V-D-V GmbH ein | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Netfonds AG steigt beim IT-Spezialisten V-D-V GmbH ein
17. Mai 2018

Netfonds AG steigt beim IT-Spezialisten V-D-V GmbH ein

Mit 51% ist Netfonds nun am IT-Spezialisten V-D-V beteiligt. Das nun bei der Netfonds Gruppe integrierte cloudbasierte Maklerverwaltungssystem der V-D-V erfüllt die Anforderungen unterschiedlichster Arten von Vermittlern. Die Software-Lösungen reichen von der Produktauswahl über CRM-Funktionen bis zur Abrechnung.


Die Hamburger Netfonds AG hat sich mit 51% an der ebenfalls in Hamburg ansässigen V-D-V GmbH beteiligt. Diese ist auf den Austausch und die Aufbereitung großer Datenbestände im Versicherungsbereich über die Branchenstandards GDV und BiPRO spezialisiert. Darüber hinaus verfügt die V-D-V über ein umfangreiches und cloudbasiertes Maklerverwaltungssystem.

Vielseitige Schnittstelle

Das nun bei der Netfonds Gruppe integrierte System der V-D-V erfüllt die Anforderungen unterschiedlichster Arten von Vermittlern, insbesondere Maklern, Mehrfachagenten, firmenverbundenen Vermittlern, Ventilvermittlern, Banken und FinTechs. Dank der vielseitigen Schnittstellen im Backend können ab sofort alle Vermittler, auch ohne Zugehörigkeit zum Netfonds Pool, die Software-Lösungen nutzen. Die Servicepalette reicht von der Produktauswahl über CRM-Funktionen bis zur Abrechnung sowie der integrierten Prozesskommunikation mit den Produktgebern. (ad)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.