Scalable Capital wagt Gang in die Offline-Betreuung | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Scalable Capital wagt Gang in die Offline-Betreuung
08. November 2018

Scalable Capital wagt Gang in die Offline-Betreuung

Scalable Capital ist der erste Robo Advisor, der mehr als 1 Mrd. Euro betreut. Bisher lief die Kundenbetreuung des FinTechs in Deutschland ausschließlich online. Das soll sich nun aber ändern, denn Scalable Capital setzt zukünftig auch auf persönliche Beratung.


Scalable Capital setzt ab sofort teilweise auch auf persönliche Beratung. Kunden des Robo Adisvors können ab einem Anlagevermögen von 100.000 Euro künftig eine persönliche Betreuung in Anspruch nehmen. Das Münchener Start-up nutzt dafür nicht die Firmenzentrale oder eigene Filialen, sondern schickt ein Team in regelmäßigen Abständen in diverse deutsche Metropolen.

Coworking-Offices statt eigene Filialen

Als Ort für diese Gespräche nutzt das FinTech, an dem unter anderem BlackRock beteiligt ist, vorhandene Coworking-Offices. Damit bietet einer der führenden digitalen Vermögensverwalter seine Dienste nicht mehr nur online an. Einen ähnlichen Schritt hatte das FinTech im Frühjahr bereits in Großbritannien gewagt.

Gewünschter Zusatzservice

Scalable Capital begründet den Ganz in die Offline-Welt damit, dass gerade vermögende Privatanleger zwar die Vorteile von Technologie in der Geldanlage schätzen, bei sechs- und siebenstelligen Anlagesummen zugleich aber auch eine persönliche Betreuung wünschen. Diesem Wunsch komme Scalable Capital mit dem neuen Zusatzangebot nach. Insgesamt stehen Portfolios mit einem Volumen ab 100.000 Euro aufwärts für über ein Drittel des verwalteten Gesamtvermögens des Robo Advisors, der als einziger digitaler Vermögensverwalter mehr als 1 Mrd. Euro betreut.





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.