AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

SDV: „Maklerunternehmen mit einem hohen Maß an Professionalität werden ihren Wert weiter steigern“
28. April 2016

SDV: „Maklerunternehmen mit einem hohen Maß an Professionalität werden ihren Wert weiter steigern“

Die POOLS & FINANCE findet in diesem Jahr an zwei verschiedenen Standorten statt: am 07.06.2016 in Nürnberg und am 14.06.2016 in Hamburg. AssCompact spricht im Vorfeld mit den Mitveranstaltern über die Branche, die Rahmenbedingungen und natürlich über die POOLS & FINANCE. Heute steht Armin Christofori, Sprecher des Vorstandes der SDV AG, Rede und Antwort.


Herr Christofori, gerade hat die AssCompact-Pool-Studie ergeben, dass die Unabhängigkeit eines Pools das wichtigste Kriterium für Makler ist. Da müssen wir natürlich noch einmal nachfragen, wie Sie als Tochterunternehmen der Signal Iduna im Markt wahrgenommen werden?

Das ist tatsächlich ein wichtiges Thema, dass bei der Produktauswahl keinerlei Einschränkungen bestehen. Wir kooperieren derzeit mit 290 Gesellschaften und veröffentlichen monatlich die Produktionsverteilung nach Sparten und Gesellschaften. Mehr Transparenz ist kaum möglich. Die Zugehörigkeit zu einem finanzstarken Konzern hat aber auch den entscheidenden Vorteil, dass man über wirtschaftliche Stabilität und Sicherheit verfügt, was gerade in Zeiten wie diesen erhebliche Vorteile für unsere Kooperationspartner bietet.

Mit wie vielen Maklern arbeiten Sie mittlerweile zusammen? Und auf welcher Vergütungsbasis erfolgt die Zusammenarbeit?

Wir kooperieren mit rund 1.100 Vermittlern, die über uns ihr Geschäft abwickeln. Die Vergütung läuft über ein Courtage-/Provisionsmodell mit Overhead-Regelungen. Alles in allem entstehen hier aber für den Makler zu keinem Zeitpunkt Kosten oder Gebühren: Die Kooperation mit der SDV AG ist kostenfrei.

In welchem Bereich suchen unabhängige Vermittler aktuell am meisten Unterstützung bei Ihnen?

Das Geschäftsmodell ist so ausgelegt, dass man bei der SDV AG von einem „Spezialisten über alle Sparten“ sprechen kann. Da unsere Vermittler wissen, dass in jedem Bereich hochqualifizierte Mitarbeiter tätig sind, die erstklassiges vertriebliches und fachliches Know-how mitbringen, wird jeder Service angenommen und geschätzt. Allerdings kristallisiert sich insbesondere seit dem letzten Jahr im Bereich Gewerbe/Industrie ein erhöhtes Serviceaufkommen heraus.

Viele Makler scheuen eine Zusammenarbeit mit einem Pool oder auch Dienstleister aus Angst, ihren Kundenbestand zu verlieren. Auf Ihrer Website ist prominent zu lesen: „Ihr Bestand ist und bleibt Ihr Eigentum“. Wie lösen Sie dies?

Das Unternehmen ist durch seine Zugehörigkeit zu einem großen Konzern abgesichert. Schon bei Vertragsabschluss erhält der Makler ein dingliches Aussonderungsrecht seines Bestandes. Dazu gehören rechtssichere Verträge wie Maklermandate und Datenschutzerklärungen, die eine Rückübertragung jederzeit möglich machen.

Die Themen Nachfolge und Zukauf von Maklerbeständen sind zurzeit aktuell. Viele Pools unterstützen hier. Sie haben hierzu spezielle Angebote entwickelt, unter anderem einen sogenannten „Bestandsparkplatz“. An wen richtet sich dieses Angebot?

Neben unserer Maklergarantierente, die ein lebenslanges Beteiligungsmodell darstellt, und einer Plattform für Käufer und Verkäufer, haben wir den „Bestandsparkplatz“ entwickelt. Zielgruppe hierbei sind Makler, die auf Zeit oder zur Probe aus dem Maklermarkt ausscheiden und sich die Chance auf eine Rückkehr offenhalten wollen.

Der „Bestandsparkplatz“ richtet sich also auch an Makler, die in die Ausschließlichkeit wechseln. Ist das in der Realität tatsächlich ein Thema? Man hört immer nur vom Wechsel aus der Ausschließlichkeit in die Maklerschaft.

Gerade Makler, deren Unternehmen jünger als zehn Jahre sind und nur über geringe laufende Einnahmen verfügen, müssen aus wirtschaftlichen Überlegungen heraus sehr oft die Freiheit als Makler aufgeben und das LVRG verstärkt diese Tendenz noch. Deshalb unser Angebot.

Machen Sie auch die Erfahrung, dass es mehr Bestandskäufer als -verkäufer gibt? Angesichts der Altersstruktur in der Maklerschaft ist das etwas überraschend. Was sind die Gründe?

Ja, diese Erfahrung machen wir auch. Allerdings ist diese Entwicklung genau die, die wir auch für die jetzige Marktphase erwartet haben. In einem Markt, in dem es kein oder wenig Wachstum gibt, kann man seine Marktposition über Zukäufe klar verbessern. Wir erwarten für die Zukunft, dass Maklerunternehmen, die über ein hohes Maß an Professionalität in ihrem Unternehmen verfügen – Digitalisierung, Dokumentation, rechtssichere Maklermandate, Einhaltung von Datenschutzvorgaben, Outsourcing von Backoffice-Tätigkeiten und IT –, ihren Wert weiter steigern werden, andere, die diesen Trend verpassen, dagegen beinahe wertlos werden. Fragen wir einen Makler: Würden Sie ein Unternehmen kaufen, das Ihr Rechtsanwalt als tickende Zeitbombe bezeichnet? Genau aus diesem Grund haben wir in diesem Jahr den 2. Augsburger Maklerkongress und die Experten-Tour auf diese Themen ausgelegt. Die SDV AG hat auch in diesem Jahr externe Experten aus verschiedenen Disziplinen hinzugezogen, um einen fundierten ganzheitlichen Blick auf heutige Maklerbetriebe zu ermöglichen. Wir werden uns auch weiterhin für die Professionalisierung und Profitabilisierung von kleinen und mittelständischen Maklerunternehmen stark machen und Makler hierbei unterstützen.

Neben Ihren Dienstleistungen unterstützen Sie auch spartenspezifisch. Wo liegen hier die Schwerpunkte? Aktuell auf Komposit?

Wir stellen unsere Dienstleistungen über alle Versicherungsbereiche hinweg bereit und machen hier keine Unterschiede. Allerdings ist gerade das Angebot der SDV AG im Bereich Gewerbe/Industrie mit Gutachterservice, das auch ein Alleinstellungsmerkmal im Markt darstellt, sehr beliebt und durch die Zusammenarbeit mit unabhängigen Gutachtern ein besonderer Mehrwert für unsere Kooperationspartner.

Die SDV AG ist in diesem Jahr erstmals bei der POOLS & FINANCE vertreten. Was hat Sie dazu bewogen?

Als neuer Mitveranstalter möchten wir unter anderem die Chance nutzen, interessierten Maklern den Mehrwert einer Kooperation mit der SDV AG näherzubringen. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Gespräche und den Austausch in Nürnberg und Hamburg.

Was können die Besucher der POOLS & FINANCE 2016 dort von der SDV AG erwarten?

Die Dienstleistungen der SDV AG sind auf ein profitables Maklerunternehmen ausgerichtet: Genau hier möchten wir ansetzen und den Maklern dabei helfen, langfristig erfolgreich zu sein. Unsere Beratungsqualität und Serviceorientierung sehen wir als unverzichtbare Bausteine der Zukunft. Es ist uns wichtig, für Makler individuelle Konzepte zu erarbeiten – angepasst an ihre Wünsche und die Marktgegebenheiten. Auch unseren angebundenen Maklern werden wir die eine oder andere Neuheit in Sachen SDV-Vertriebssupport aufzeigen. (kb)


Armin Christofori Armin Christofori




AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.