AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Stuttgarter bringt Unfallvorsorge für junge Kunden
25. Juli 2017

Stuttgarter bringt Unfallvorsorge für junge Kunden

Das neue Unfallvorsorge-Produkt „aktiv“ aus dem Haus der Stuttgarter richtet sich mit seinen drei Produktlinien Basis, Komfort und Premium und vielen Zusatzleistungen vor allem an junge Kunden zwischen 18 und 40 Jahren.


Die Stuttgarter Versicherung AG bietet seit Juli 2017 ihre neue Unfallvorsorge „aktiv“ an. Das Produkt richtet sich vor allem an Singles, Paare und Unternehmer zwischen 18 und 40 Jahren. Die Kunden erhalten einen tragfähigen Grundbaustein zur individuellen Vorsorge, der zu ihrem Leben und ihren finanziellen Möglichkeiten passt. Die drei Produktlinien Basis, Komfort und Premium bestimmen den Leistungsumfang. Darüber hinaus gibt es drei frei wählbare Gliedertaxen.

Zusatz- und Ausbauleistungen wählbar

Als Grundleistungen bietet die Unfallvorsorge „aktiv“ eine Kapitalleistung bei Invalidität, eine lebenslange Unfall-Rente zum Einkommensschutz und eine Hinterbliebenenvorsorge im Todesfall. Mit Zusatzleistungen wie zum Beispiel dem Unfall-Krankenhaustagegeld oder der Übernahme von Heilkosten, erhalten Kunden finanziellen Spielraum. Als Ausbauleistungen können Kunden beispielsweise die Kosten für kosmetische Operationen oder ein Reha-Management einschließen.

Vermittler profitieren durch einfachen Antrag und Abschluss. Auch langwierige Auskünfte zur Gesundheit entfallen. Kunden müssen nur zwei Gesundheitsfragen mit ja oder nein beantworten. Und der Versicherer stellt keine Fragen nach Vorversicherern. Die Beratungssoftware ermöglicht eine direkte Antragsstellung – auch mit elektronischer Signatur und per Deckungsnote. (ad)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.