VHV-Forderungsausfallversicherung umfasst gebührenfreie Bonitätsprüfung | AssCompact - Nachrichten
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

VHV-Forderungsausfallversicherung umfasst gebührenfreie Bonitätsprüfung
14. Juni 2017

VHV-Forderungsausfallversicherung umfasst gebührenfreie Bonitätsprüfung

Ehe Firmen Leistungen für einen Auftraggeber erbringen, können Sie im Rahmen der Forderungsausfallversicherung BONIPLUS im Vorfeld prüfen, ob der Auftraggeber liquide ist. Wie die VHV-Gruppe meldet, ist ab sofort eine gebührenfreie Bonitätsprüfung Teil des Angebots.


Mit ihrer Forderungsausfallversicherung BONIPLUS bietet VHV Unternehmen Schutz vor wirtschaftlicher Schieflage, wenn ein Auftraggeber Rechnungen nicht begleicht. Ab sofort gehört eine vorherige Bonitätsprüfung des Auftraggebers zum Angebot, bei der keine zusätzlichen Kosten anfallen, die ansonsten schwer kalkulierbar sind. Noch bevor Unternehmen Leistungen erbringen, können sie im Rahmen von BONIPLUS anfragen, ob der Auftraggeber zahlungsfähig ist. Als konkretes Beispiel nennt der Versicherer eine Firma, die eine Ausschreibung für den Bau einer Halle mit einem Auftragswert von 200.000 Euro gewinnt, für den Auftraggeber aber noch nicht tätig war. Das Unternehmen hat die Möglichkeit, sich im VHV-Onlineportal anzumelden, die Adresse des Auftraggebers zu suchen und sich diesen mit einem Limit in Höhe von 200.000 Euro zu versichern.

BONIPLUS wendet sich an Firmen mit einem Umsatz bis 30 Mio. Euro. Bei der Forderausfallversicherung macht es laut VHV keinen Unterschied, ob der Auftraggeber die Rechnung nur nicht bezahlt oder bereits insolvent ist. Die VHV übernimmt in beiden Fällen gemäß der vertraglichen Vereinbarung bis zu 90% der Netto-Forderungssumme. (tk)





AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.