AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Württembergische erweitert Unfall-Tarif
26. Oktober 2016

Württembergische erweitert Unfall-Tarif

Die Württembergische Versicherung hat ihr Angebot in der privaten Unfallversicherung angepasst. Es stehen nun drei Produktlinien zur Wahl: Kompakt-, Komfort- und Premium-Schutz. Darüber hinaus wurde die Invaliditätsleistung erhöht, sodass bei Vollinvalidität nun Versicherungssummen bis zu 2 Mio. Euro möglich sind.


Die Württembergische Versicherung hat ihr Angebot in der privaten Unfallversicherung angepasst. Es stehen ab sofort drei Produktlinien zur Auswahl: Kompakt-, Komfort- und Premium-Schutz. Zudem wurde die Invaliditätsleistung erhöht, sodass bei Vollinvalidität nun Versicherungssummen bis zu 2 Mio. Euro möglich sind. Bisher lag die Obergrenze bei 1 Mio. Euro. Ferner gibt es künftig einen Mehrpersonennachlass, wenn mehrere Personen bei der Württembergischen unfallversichert werden. Die Ermäßigung beträgt 10% pro Person und ab zwei zusätzlich versicherten Kindern 20% für jedes Kind.

Premiumschutz

Das Angebot der Württembergischen umfasst im Premiumschutz diverse neue Leistungen. So sind zum Beispiel Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten nach einem Unfall bis 5.000 Euro mitversichert. Bei dieser Produktlinie können Leistungen wie „Umbau- und Umschulungsmaßnahmen“ sowie „Knochenbrüche und Bänderrisse“ zusätzlich eingeschlossen werden. Bei Unfällen mit schweren gesundheitlichen Folgen und einer Invalidität von mindestens 50% zahlt die Württembergische künftig 10.000 Euro zusätzlich für Umbau- und Umschulungsmaßnahmen. Wenn ein Unfall zu einem vollständigen Knochenbruch oder Bänderriss führt, erstattet die Württembergische 500 Euro als Sofortmaßnahme.

Komfortschutz

Kunden, die sich für den Komfortschutz entscheiden, bekommen Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten nach einem Unfall bis zu 2.500 Euro ersetzt. Auch bei dieser Produktlinie kann die Zusatzleistung „Umbau- und Umschulungsmaßnahmen„ gewählt werden: In diesem Fall zahlt die Württembergische 5.000 Euro für Umbau und Umschulungsmaßnahmen bei Unfällen mit schweren gesundheitlichen Dauerfolgen.

Modul „Fit & Aktiv“

Der Tarif „privat50plus“ sieht vor, bis zu 2.000 Euro für 20 effektive Einzelstunden mit einem persönlichen Trainer zu übernehmen, wenn nach einem Unfall Rehabilitations- und Fitnessmaßnahmen nötig sind. Diese Leistung ist eine Komponente des neu eingeführten Moduls „Fit & Aktiv“ in der Unfallversicherung „privat50plus“. Für Nachbarschaftshilfe, ebenfalls eine Komponente von „Fit & Aktiv“, bezahlt der Versicherer für die tägliche Unterstützung durch Nachbarn und Verwandte bis zu drei Wochen lang 20 Euro pro Tag. Die neu gestaltete „privat50plus“-Unfallversicherung richtet sich an Neu- und Bestandskunden; auch hier gilt der Mehrpersonennachlass. (sts)





AssCompact Abonement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Monopolkommission beklagt in einem aktuellen Sondergutachten wettbewerbliche Defizite in GKV und PKV, die die Effizienz der Krankenversicherung mindern und zu unnötigen Kosten für die Versicherten führen. Ein Katalog mit insgesamt 13 Empfehlungen des Expertengremiums soll Abhilfe schaffen, doch der PKV-Verband warnt vor drohender Unsolidarität.