Provisionsdeckel: Versicherer rufen zum Protest auf | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Provisionsdeckel: Versicherer rufen zum Protest auf
04. Juni 2019

Provisionsdeckel: Versicherer rufen zum Protest auf

Mit dem Provisionsdeckel will die Bundesregierung noch diese Woche Ernst machen. Am Donnerstag soll der Gesetzentwurf im Bundeskabinett beschlossen werden. Versicherer rufen Vermittler auf, dagegen aktiv zu werden.


Mit dem Provisionsdeckel will die Bundesregierung noch diese Woche Ernst machen. Am Donnerstag soll der Gesetzentwurf im Bundeskabinett beschlossen werden. Versicherer rufen Vermittler auf, dagegen aktiv zu werden.

Provisionsdeckel: Versicherer rufen zum Protest auf

Die Pläne für einen Provisionsdeckel in der Lebensversicherung werden immer konkreter. Am 06.06.2019 will die Bundesregierung in ihrer Kabinettssitzung den Gesetzesentwurf beschließen. Anschließend ist der Weg frei für das weitere Gesetzgebungsverfahren in Bundestag und Bundesrat. Insbesondere zwei Versicherer haben dazu aufgerufen, dass Versicherungsmakler jetzt aktiv werden, um sich gegen den Provisionsdeckel zu wehren. „Es ist fünf vor zwölf“ schreibt die LV1871 in einem Mailing an Vertriebspartner, in dem sie Makler auffordert, ihren Bundestagsabgeordneten zu schreiben, dass der Provisionsdeckel eine unabhängige und qualitativ hochwertige Beratung beeinflusst.

Bayerische ruft zu Protestbriefen auf

Auch die Bayerische macht sich für den Kampf gegen den Provisionsdeckel in der Lebensversicherung stark. Auf dem Blog des Versicherers schreibt Vorstandsmitglied Martin Gräfer: “Wenn Vermittler aufgrund von staatlichen Eingriffen irgendwann gezwungen sind, Lebensversicherungsprodukte aus dem Portfolio zu nehmen, dann haben wir ein Problem. Schließlich leistet die private Altersvorsorge in der zweiten und dritten Schicht einen immens wichtigen Beitrag, um Altersarmut zu vermeiden.” Die Bayerische ruft Makler dazu auf, Protestbriefe an Abgeordnete zu schreiben. Auf dem Blog stellt sie ein Anschreiben zum Download zur Verfügung und erklärt die Schritte. (tos)

Bild: © fotomatrix - adobe.stock.com

Lesen Sie auch:

Geplanter Provisionsdeckel macht laufende Vergütungen unattraktiv

Provisionsdeckelgesetz: Es hagelt Kritik von allen Seiten




Ähnliche News

Wer zur Eintragung im Transparenzregister verpflichtet ist und dies noch in diesem Jahr nachholt, kann vermeiden, dass ein bereits ergangener Bußgeldentscheid im neuen Jahr veröffentlich wird. Darauf weist die Kanzlei Michaelis hin. weiterlesen
Das Jahr 2020 steht vor der Tür. Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Freiberufler können sich ab Januar über Steuererleichterungen freuen. Belohnt wird, wer auf Umweltbewusstsein setzt. Aber auch bei Gesundheitsförderung und Weiterbildung lassen sich 2020 Steuern sparen. Neuigkeiten gibt es auch zur Aufbewahrung von Steuerunterlagen und der Umsatzsteuer für Gründer. weiterlesen
Wenn sich an eine Krankheitsphase eine weitere Krankheit anschließt, erneuert sich der sechswöchige Anspruch auf Entgeltfortzahlung nur, wenn die Arbeitsunfähigkeit zwischenzeitlich beendet wurde. So urteilte das BAG im Fall einer Frau, die in Folge zwei Erkrankungen erlitt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.