CROWDLITOKEN startet Immobilieninvestments via Smartphone | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

CROWDLITOKEN startet Immobilieninvestments via Smartphone
17. Dezember 2019

CROWDLITOKEN startet Immobilieninvestments via Smartphone

Investments in Immobilien sind kompliziert und teuer. Mit diesem Vorurteil ist seit der zunehmenden Etablierung von Crowdinvestments bereits weitestgehend Schluss. Das liechtensteinische FinTech CROWDLITOKEN will nun sogar Immobilieninvestments komplett vom Smartphone aus ermöglichen.


Investments in Immobilien sind kompliziert und teuer. Mit diesem Vorurteil ist seit der zunehmenden Etablierung von Crowdinvestments bereits weitestgehend Schluss. Das liechtensteinische FinTech CROWDLITOKEN will nun sogar Immobilieninvestments komplett vom Smartphone aus ermöglichen.


CROWDLITOKEN startet Immobilieninvestments via Smartphone

Die CROWDLITOKEN AG bietet ab sofort an, alle Prozesse des Immobilieninvestments auf mobilen Geräten abzuwickeln. Das Liechtensteiner FinTech reagiert damit nach eigenen Angaben auf Entwicklungen im Kundenverhalten und schaffe gleichzeitig eine Weltneuheit. Die Lösung soll einen weiteren Schritt hin zur Etablierung digitaler Finanzprodukte in Europa darstellen.

Neue Maßstäbe für Finanzanlagen

Die Anleihe verbindet laut CROWDLITOKEN die Vorteile des direkten und indirekten Immobilieninvestments und setze neue Maßstäbe in der Entwicklung von Finanzanlagen. Sämtliche Prozesse von der Anmeldung über den Kauf bis hin zur Aufbewahrung sollen schlank und kundenfreundlich sein. Der Verkauf der Anleihen dauert bis Mitte April 2020 und wird über die Plattform von CROWDLITOKEN oder die Onlinebank Swissquote abgewickelt.

Immobilienanlagen für alle frei zugänglich machen

Die CROWDLITOKEN AG adaptiert mit dem neuen Investmentprodukt das Verhalten seiner potenziellen Kundschaft. Diese sei zu 70% ausschließlich mit mobilen Geräten unterwegs. „Unser Finanzprodukt kann nun von A-Z auf dem Weg zur Arbeit, während einer Bergwanderung oder vor dem Einschlafen im Bett gekauft werden“, meint CEO Domenic Kurt. CROWDLITOKEN komme damit der Vision, dass Immobilienanlagen für alle Menschen frei zugänglich sein sollen, einen deutlichen Schritt näher. (mh)

Bild: © SasinParaksa - stock.adobe.com




Ähnliche News

Deutschland steht bei Immobilieninvestoren in Europa ganz oben auf der Favoritenliste. Doch nicht nur die erste Reihe, sondern auch deutsche B-Städte sind im Ausland mittlerweile begehrt. Ausländische Städte aus der zweiten Reihe stoßen dagegen gerade bei deutschen Investoren auf wenig Gegenliebe. weiterlesen
Der hybride Immobilienmakler McMakler hat 2019 erstmals ein Transaktionsvolumen von mehr als 1 Mrd. Euro erzielt. Zum Jahresende lag das Gesamtinventar zudem bei mehr als 2.000 Objekten, die Zahl der regionalen Makler bei 270. 2020 will das Berliner Unternehmen erneut kräftig zulegen. weiterlesen
Was wünschen sich die Deutschen 2020 für ihre Geldanlage? Das wollte das FinTech Exporo im Rahmen einer Umfrage herausfinden. Die überwiegende Mehrheit wünscht sich demnach vor allem eins: endlich wieder positive Zinsen auf Erspartes. Aber auch Immobilien stehen hoch im Kurs. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.