AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Diese Pools und Dienstleister stehen in der Beliebtheitsskala der Makler oben
05. April 2017

Diese Pools und Dienstleister stehen in der Beliebtheitsskala der Makler oben

Die meisten Makler arbeiten mit einem oder zwei Pools zusammen und erwarten, dass den Pools und Dienstleistern auch in Zukunft große Bedeutung zukommt. In fast allen Bereichen stiegen die Geschäftsanteile, die über Pools abgewickelt werden, im Vergleich zum Vorjahr an. Dies ergibt die Studie „AssCompact AWARD – Pools und Dienstleister 2017“. Sie zeigt auch, dass sich vor allem ein Name in der Favoritenliste der Makler festgesetzt hat.


Die meisten Makler arbeiten mit einem oder zwei Pools zusammen und erwarten, dass den Pools und Dienstleistern auch in Zukunft große Bedeutung zukommt. In fast allen Bereichen stiegen die Geschäftsanteile, die über Pools abgewickelt werden, im Vergleich zum Vorjahr an. Dies ergibt die Studie „AssCompact AWARD – Pools und Dienstleister 2017“. Sie zeigt auch, dass sich vor allem ein Name in der Favoritenliste der Makler festgesetzt hat.

Diese Pools und Dienstleister stehen in der Beliebtheitsskala der Makler oben

Pools, Haftungsdächer, Dienstleister und Verbünde spielen in der Finanz- und Versicherungsbranche eine immer wichtigere Rolle. In den vier in der Studie „AssCompact AWARD – Pools und Dienstleister 2017“ näher untersuchten Bereichen Vorsorge/Leben, Kranken, Sach/HUK und Finanzen wurden im Vergleich zum Vorjahr mehr Geschäftsanteile über Pools vereinnahmt und der Großteil der befragten Makler geht momentan davon aus, dass den Pools und Dienstleistern auch zukünftig eine große bis sehr große Bedeutung zukommen wird.

Eigene Unabhängigkeit wichtig

Laut der AssCompact-Studie arbeiten ca. 91% der befragten Vermittler regelmäßig mit Pools zusammen. Dabei lässt sich ein Trend erkennen: Die Zusammenarbeit wird meist auf ein bis zwei Anbieter beschränkt. Den Hauptgrund für eine Zusammenarbeit mit Pools und Dienstleistern sieht fast die Hälfte der befragten Makler in der Bewahrung der eigenen Unabhängigkeit, indem sie durch einen effizienten Zugang über einen Pool bzw. Dienstleister Zugriff auf ein großes Produktangebot erhalten. Knapp ein Drittel setzt besonders auf Back-Office und administrative Prozesse, außerdem erwarten sich viele Makler von Poolanbindungen auch eine hohe Produktbreite aus einer Hand und exklusive Deckungskonzepte.

Zufriedenheit macht sich vor allem an zentraler Vertriebsunterstützung fest

Interessant ist, dass die beiden Leistungskriterien „Auswahl an speziellen Deckungskonzepten“ und „Vielfalt in der Produktauswahl“ eher im unteren Bereich der Rangliste zu finden sind, wenn es um die Gesamtbewertung der einzelnen Pools und Dienstleister geht. In den Augen der Umfrageteilnehmer haben die zentrale Vertriebsunterstützung, die Produkt- und Fachinformationen sowie die Courtagevereinbarungen den größten Einfluss auf die Gesamtbewertung. An vierter Stelle folgt das Leistungskriterium „Image“, das in der Vorjahresstudie noch die Rangliste angeführt hatte.

Zwei Fünftel der Makler haben der AssCompact Studie zufolge schon einmal die Zusammenarbeit mit einem Pool bzw. Dienstleister beendet. Als Hauptgründe werden hier schlechte Erfahrungen, Unzufriedenheit mit dem Service sowie die überwiegende Zusammenarbeit mit anderen Pools genannt. Die größten Risiken sehen die Befragten in einer Insolvenz bzw. Schließung des Pools und in der Abhängigkeit von einem Pool. Außerdem scheint die fehlende Freigabe für eine Bestandsübertragung ein wesentliches Risiko darzustellen.

Fonds Finanz in Führung

Gefragt nach ihren Top-3-Favoriten in den Bereichen Vorsorge/Leben, Kranken, Sach/HUK und Finanzen, wird von den Maklern ein Name vor allen anderen genannt: Wie schon in der Befragung der Vorjahre kann sich die Fonds Finanz in allen vier Bereichen die Spitzenposition sichern, teils mit großem Vorsprung auf die zweitplatzierten Anbieter. In Vorsorge/Leben und Kranken finden sich Netfonds und VEMA mit auf dem Treppchen, wobei die zweitplatzierte Netfonds in beiden Bereichen einen großen Sprung nach vorne macht und sich um sieben bzw. acht Plätze im Vergleich zum Vorjahr verbessern konnte. In Sach/HUK findet sich die VEMA auf dem zweiten Rang, Platz drei geht an blau direkt. Die Top-3 im Bereich Finanzen komplettieren FondsKonzept und Netfonds auf Platz zwei und drei nach Fonds Finanz.

Diese Pools und Dienstleister stehen in der Beliebtheitsskala der Makler oben
Über die Studie

An der Umfrage beteiligten sich 548 Makler und Mehrfachagenten. Die Stichprobe (Ø-Alter = 53,2 Jahre; Ø-Berufserfahrung = 22,9 Jahre; 9,6% weiblich; 90,4% männlich) stellt ein sehr gutes Abbild der Assekuranz- und Finanzvermittler hinsichtlich der Alters- und Geschlechtsstruktur dar. Die Studie „AssCompact AWARD – Pools und Dienstleister 2017“ kann hier bestellt werden.






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.