Know-how und Effizienz sind Trumpf | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Know-how und Effizienz sind Trumpf
19. März 2019

Know-how und Effizienz sind Trumpf

Bei der Beratung eines Firmenkunden gilt es, die spezifischen Risiken mittels Bedarfsermittlung aufzuzeigen und entsprechend mit passenden Lösungen abzusichern. Hilfestellung rund um einen professionellen wie effizienten Beratungs- und Vermittlungsprozess bieten Dienstleister wie vfm. Ein Artikel von Klaus Liebig, Geschäftsführer der vfm-Gruppe.


Bei der Beratung eines Firmenkunden gilt es, die spezifischen Risiken mittels Bedarfsermittlung aufzuzeigen und entsprechend mit passenden Lösungen abzusichern. Hilfestellung rund um einen professionellen wie effizienten Beratungs- und Vermittlungsprozess bieten Dienstleister wie vfm. Ein Artikel von Klaus Liebig, Geschäftsführer der vfm-Gruppe.

Know-how und Effizienz sind Trumpf

Die richtige Klassifizierung, Bedarfsermittlung bzw. Risikoanalyse ist das „A & O“ für einen Vermittler innerhalb einer rundum professionell aufgestellten Dienstleistung am Firmenkunden. Herausfordernd wird dies speziell bei Mischbetrieben oder Unternehmen, die sowohl national als auch in unterschiedlicher Art und Weise im Ausland aktiv sind. Schnell sind hierdurch Wagnisse gegeben, die es im Rahmen der Tarifierung versicherungstechnisch zu berücksichtigen gilt. In diesem Zusammenhang gibt es auch bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) viele Fallstricke zu beachten: Welche Risiken entstehen beispielsweise. für ein kleines Handwerksunternehmen, das zusätzlich als Gutachter fungiert? Zudem bedarf es einer regelmäßigen Betreuung durch den Vermittler. Denn vielzählige Entwicklungen im Unternehmen selbst – wie auch in der Produktwelt der Versicherer – tragen dazu bei, dass der Versicherungsschutz des Firmenkunden stetig angepasst werden muss.

Branchenindividueller Versicherungsschutz

Demzufolge ist das Thema Gewerbeversicherungen sehr vielschichtig bzw. erklärungsbedürftig. Alleine die Ausschreibung erfordert große Ansprüche an die Qualifikation des Vermittlers und benötigt eine gleichbleibend hohe Datenqualität. Um Beratungs- wie Vermittlungsprozesse diesbezüglich zu optimieren, nutzen Vermittler verstärkt das Know-how von Dienstleistern. vfm unterstützt seine Kooperationspartner an dieser Stelle unter anderem mit unternehmenseigenen Komptenzcentern für Komposit, Vorsorge/Finanzen und mit zertifizierten Riskmanagern nach ISO 31000. Von der Klassifizierung, Bedarfsermittlung bzw. Risikoanalyse über die Ausschreibung bis zur Vorschlagspräsentation beim Kunden: Auf Wunsch des Vermittlers, können die vfm-Experten den vollständigen Beratungs- und Abschlussprozess begleiten. Langjährige Expertise und ein direkter Kontakt zu entscheidungsbefugten Under­writern sind hierbei, ergänzend zum Fachwissen, oftmals essenziell.

Die Praxiserfahrung zeigt zudem, dass modular aufgebaute Exklusivkonzepte mit weitreichenden Deckungserweiterungen, die speziell auf die Bedürfnisse von vorher festgelegten Zielgruppen und deren branchentypischen Risiken ausgerichtet sind, den Einkauf des passenden Versicherungsschutzes erleichtern können. So ermöglicht die vfm-Firmenpolice als kompatibles Deckungskonzept für über 1.000 Betriebsarten insbesondere für KMU als auch Mischbetriebe eine ideale Lösung rund um Betriebshaftpflicht, Sachversicherung für Gebäude und Inhalt sowie Werkverkehr (Autoinhalt). Optionale Bausteine wie unbenannte Gefahren, Elektronik, Betriebsunterbrechung, Mietausfall oder Glas verhelfen zu einer Anpassung des Produkts an den individuellen Bedarf des Kunden. Highlights sind zudem zahlreiche kundenfreundliche Zusatzeinschlüsse, mit der die Firmenpolice einen deutlich besseren Leistungsumfang als die meisten Standardprodukte vorweisen kann.

Erste Hilfe im Schadenfall

Immer mehr Betriebe setzen auf Zertifizierungen und fordern neben einem Schaden- und Qualitätsmanagement nach ISO 9001 auch präventive Maßnahmen. Im Fall der Fälle ist jedoch die Qualität der Schadenbearbeitung oftmals das entscheidende Moment – sowohl für den Vermittler als auch für den Versicherten, da sie sowohl die Beratungsqualität als auch den Versicherungsschutz unverhohlen offenbart. Wird ein Leistungsfall schnell und zeitnah abgewickelt, ist die Kundenbindung über Jahre deutlich gestärkt. Ein klar strukturiertes Schadenmanagement mit einer engen Einbindung von Gutachtern, Sachverständigen und Spezialdienstleistern kann wesentlich zum Regulierungserfolg beitragen und gleichzeitig den Arbeitsaufwand im Vermittlerbüro reduzieren. Überdies profitieren Vermittler vom umfassenden vfm-Netzwerk rund um das Schadenmanagement.

Mehrwert Keasy

Von der Beratung bis zur Schadenregulierung: Auch in der Sparte Gewerbeversicherungen werden im Zuge der Digitalisierung klare, einfache sowie schlanke Prozesse zunehmend maßgeblich für den nachhaltigen Erfolg eines Vermittlerbetriebs. Das von vfm eigenentwickelte Maklerverwaltungsprogramm „Keasy“ ermöglicht im Zusammenspiel mit den bereitgestellten Schnittstellen hierbei eine durchgängig medienbruchfreie Vorgangsbearbeitung, wodurch teilweise Steigerungen der Prozess­effizienz von bis zu 70% ermöglicht werden. Die Aktivitäten überwachen jeden einzelnen Vorgang und stellen eine einheitliche Bearbeitung im Vermittlerbetrieb sicher.

  • Den Artikel sowie weitere Artikel zum Thema finden sich in unserem E-Paper zur Sonderedition „Gewerbeversicherung“, das im Rahmen des AssCompact Gewerbe-Symposiums entstanden ist. Eine Zusammenfassung der Veranstaltung lesen Sie hier.



Ähnliche News

Die Gothaer bietet Neuerungen für Privat- wie auch Gewerbekunden. So hat der Versicherer die Hausrat um neue Bausteine ergänzt und die Multirisk-Produkte „Wohnung&Wert“ sowie „Heim&Haus“ überarbeitet. Zum anderen wurde die Produktfamilie „Gothaer GewerbeProtect“ weiterentwickelt. weiterlesen …
Selbstfahrende Autos und 3-D-Drucker, die Lebensmittel herstellen: Schon heute bietet die Technik Lösungen auf Zukunftsträume von gestern. Doch wie kann die Versicherungsbranche mit dem rasanten Wandel Schritt halten? Ein Artikel von Michael Staschik von der Nürnberger Versicherung. weiterlesen …
Die DSGVO hat nach wie vor großen Einfluss auf das Verhalten von Verbrauchern und Unternehmen. Auch wenn die befürchtete Abmahnwelle für KMU zunächst ausgeblieben ist – eine gezielte Absicherung gegen die Folgen von Datenrechtsverstößen, wie Markel sie bietet, ist für Gewerbetreibende unerlässlich. Ein Artikel von Stephan Lindner und Anna Schröder von Markel Insurance SE weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.