Makler derzeit in positiver Vertriebsstimmung | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Makler derzeit in positiver Vertriebsstimmung
01. September 2016

Makler derzeit in positiver Vertriebsstimmung

Laut der aktuellen Studie „AssCompact TRENDS III/2016“ herrscht derzeit unter den Versicherungsmaklern und Mehrfachagenten ein so gutes Vertriebsklima wie seit zwei Jahren nicht mehr. Dabei konnten die Umfrageteilnehmer ihre Kunden im abgelaufenen 2. Quartal 2016 vor allem mit der Absicherung persönlicher Risiken und der Altersvorsorge ansprechen und gewinnen. Die Studie gibt auch Aufschluss über die Favoriten der ungebundenen Vermittler in 29 Produktsparten.


Laut der aktuellen Studie „AssCompact TRENDS III/2016“ herrscht derzeit unter den Versicherungsmaklern und Mehrfachagenten ein so gutes Vertriebsklima wie seit zwei Jahren nicht mehr. Dabei konnten die Umfrageteilnehmer ihre Kunden im abgelaufenen 2. Quartal 2016 vor allem mit der Absicherung persönlicher Risiken und der Altersvorsorge ansprechen und gewinnen. Die Studie gibt auch Aufschluss über die Favoriten der ungebundenen Vermittler in 29 Produktsparten.

Makler derzeit in positiver Vertriebsstimmung

Die Vertriebsstimmung in den Maklerunternehmen befindet sich derzeit auf dem höchsten Stand seit zwei Jahren. Mit dem abgelaufenen 2. Quartal 2016 zeigen sich die Makler äußerst zufrieden und berichten von einer guten Geschäftslage. Das ist eines der Ergebnisse der Studie AssCompact TRENDS III/2016. Laut der quartalsweise durchgeführten Umfrage haben sich sowohl die Zufriedenheit als auch die Motivation der befragten Makler und Mehrfachvertreter im Vergleich zum Vorquartal um 5,5 Prozentpunkte gesteigert: 50,4% sind derzeit in ihrem Berufsalltag zufrieden, 64,1% bezeichnen sich zurzeit als motiviert.

Qualitätsorientierte Absicherung gefragt

Als Gründe für ihre derzeitige positive Gesamtstimmung nennen die befragten ungebundenen Vermittler beispielsweise eine gute Anfragelage von Neukunden, eine kontinuierliche Umsatzsteigerung oder die Abkehr von der „Geiz ist geil“-Mentalität hin zu qualitätsorientierter Absicherung. Besonders mit den Themen „Absicherung persönlicher Risiken“, „Optimierung des Versicherungsschutzes“ und „Private Altersvorsorge“ konnten die Makler ihre Kunden im zurückliegenden 2. Quartal 2016 ansprechen. Daher werden in punkto Trenderwartungen Produktlinien wie der Berufsunfähigkeitsversicherung und der privaten Pflegeversicherung vonseiten der befragten Makler die höchste Bedeutung in den nächsten ein bis fünf Jahren zugesprochen.

Zur Trübung der Gesamtstimmung trägt laut den Umfrageteilnehmern demgegenüber zum Beispiel die Aussicht auf zusätzliche Regulierungen und den damit verbundenen administrativen Mehraufwand bei.

Top-Produktanbieter aus Vermittlersicht

Makler derzeit in positiver Vertriebsstimmung

Neben der Abfrage der vertrieblichen Stimmungslage, den Motiven in der Kundenansprache und künftigen Produkttrends gibt die Studie AssCompact TRENDS III/2016 auch wieder einen Überblick über die beliebtesten Produktanbieter aus Vermittlersicht in insgesamt 29 Produktlinien. Demnach konnte sich beispielsweise die ALTE LEIPZIGER im Bereich der fondsgebundenen Lebens- bzw. Rentenversicherung vom 3. auf den 1. Rang vorschieben, dasselbe gelang der Süddeutschen Krankenversicherung in der Kategorie bKV. Der Münchener Verein schaffte bei der privaten Pflegeversicherung den Sprung aufs Treppchen und sicherte sich den 3. Platz, nach einem 5. Rang im Vorquartal. Im Bereich Dread-Disease-Versicherung schaffte die Swiss Life nach ihrem 5. Rang im Vorquartal diesmal den 2. Rang.

Mehr zum Sonderteil „Insur-/FinTechs & Apps“ im morgigen Newsletter

An der Studie zu den AssCompact TRENDS III/2016 beteiligten sich 412 Makler und Mehrfachagenten aus dem Adresspool der bbg Betriebsberatungs GmbH. Erhebungszeitraum war vom 08.07. bis 02.08.2016. Der aktuelle Sonderteil beschäftigt sich mit dem Thema Insur-/FinTechs & Apps. Mehr zu den Ergebnissen des Sonderteils lesen Sie im morgigen AssCompact Newsletter. Die Studie kann hier bestellt werden. (ad)




Ähnliche News

Mehr als jedes dritte neugeborene Mädchen hat gute Chancen, in Zukunft seinen 100. Geburtstag feiern zu können. Von den Jungs kann jeder zehnte darauf hoffen. Das zeigen Berechnungen des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) im Auftrag der Initiative „7 Jahre länger“. weiterlesen …
Die Übernahme von Maklerbeständen ist kein einfaches Unterfangen und birgt auch oft ein hohes unternehmerisches Risiko. Michael Gentner, Geschäftsführer der Gentner GmbH, hat schon viele Maklerbetriebe übernommen und zeigt eine Alternative zum reinen Bestandskauf auf, die gerade für Jungmakler geeignet ist. weiterlesen …
Die Erwartungen an den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) – gerade in der Assekuranz – sind hoch. Gleichzeitig gibt es nicht wenige Mahner, die aufgrund ethischer, sozialpolitischer oder finanzieller Bedenken den zunehmenden Einsatz von KI kritisch betrachten. Dazu äußert sich Andreas Grigull, Industry Strategy Lead Insurance bei der Microsoft Deutschland GmbH. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.