Partnerschaft mit zweitgrößtem Autoclub: Zurich und ACE kooperieren | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Partnerschaft mit zweitgrößtem Autoclub: Zurich und ACE kooperieren
07. November 2018

Partnerschaft mit zweitgrößtem Autoclub: Zurich und ACE kooperieren

Im Sommer wurde bekannt, dass ADAC und Zurich ihr Joint Venture bei Autoversicherungen Ende 2019 beenden werden. Nun gibt es eine neue Partnerschaft: Zurich kooperiert mit dem Auto Club Europa (ACE). Die Kooperation startet mit einer exklusiven Partnerschaft im Bereich Kfz-Versicherungen.


Im Sommer wurde bekannt, dass ADAC und Zurich ihr Joint Venture bei Autoversicherungen Ende 2019 beenden werden. Nun gibt es eine neue Partnerschaft: Zurich kooperiert mit dem Auto Club Europa (ACE). Die Kooperation startet mit einer exklusiven Partnerschaft im Bereich Kfz-Versicherungen.


Partnerschaft mit zweitgrößtem Autoclub: Zurich und ACE kooperieren

Die Zurich Gruppe Deutschland und der Auto Club Europa e. V. (ACE) kooperieren beim Angebot von Versicherungsprodukten. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Zurich Gruppe Deutschland sowie der ACE unterzeichnet. Die Kooperation startet mit einer exklusiven Partnerschaft im Bereich Kfz-Versicherungen.

Für alle Zurich-Vertriebswege offen

Zu Beginn der Kooperation werden ACE-Mitgliedern Sonderkonditionen für eine Kfz-Versicherung der Zurich eingeräumt. Diese Sonderkonditionen sind für alle Vertriebswege der Zurich Gruppe Deutschland, die Ausschließlichkeitsorganisation und Makler, verfügbar. Darüber hinaus sind sie über die Internetseite des ACE für dessen Mitglieder wählbar. Auch können ACE-Mitgliedschaften künftig von den Zurich-Agenturen vermittelt werden.

Gemeinsame Produktentwicklung rund um Mobilität

Die Kooperation mit dem ACE soll in Zukunft auch in eine gemeinsame Produktentwicklung münden. Neben den Kfz-Versicherungsprodukten wollen die beiden Partner das Thema Mobilität insgesamt betrachten und entsprechende Lösungen entwickeln. (bh)




Ähnliche News

Mit den Ergebnissen für 2018 knüpft die Haftpflichtkasse an die positive Geschäftsentwicklung der Vorjahre an. Die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen stiegen auf über 187 Mio. Euro. Auch 2019 bleibt der Versicherer auf Wachstumskurs: Anfang August knackte das Beitragsvolumen erstmals die Marke von 200 Mio. Euro. weiterlesen
Die SDV AG, Servicepartner der Versicherungsmakler aus Augsburg, unterstützt nun die Kinder- und Jugendarbeit des Traditionsvereins TSV 1860 München. Wie der Servicepool bekannt gab, ist er Team-Sponsor der Juniorenmannschaft U15 des Fußballvereins. weiterlesen
Über 130.000 Policen hält ONE Insurance mittlerweile in Deutschland. Wie der digitale Sachversicherer mitteilt, kommen monatlich über 30.000 aktive Policen zum Bestand hinzu. Der stärkste Wachstumstreiber ist dem Unternehmen zufolge die enge Zusammenarbeit mit Maklern.  weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.