AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates
22. Mai 2020

PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates

PassportCard Deutschland hat in Partnerschaft mit Allianz Care seine internationale Krankenversicherung in Deutschland auf den Markt gebracht. Das Produkt richtet sich vor allem an Expatriates und deren Familien sowie an Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland. Der Vertrieb erfolgt auch über Makler.


PassportCard Deutschland hat in Partnerschaft mit Allianz Care seine internationale Krankenversicherung in Deutschland auf den Markt gebracht. Das Produkt richtet sich vor allem an Expatriates und deren Familien sowie an Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland. Der Vertrieb erfolgt auch über Makler.


PassportCard Deutschland launcht Krankenversicherung für Expatriates

Mit PassportCard kommt ein globaler Spezialist im Bereich der privaten Auslandskrankenversicherungen nach Deutschland. PassportCard ist Teil der internationalen DavidShield-PassportCard-Gruppe mit Niederlassungen in verschiedenen Ländern. Die PassportCard Deutschland GmbH, die als Versicherungsvermittler registriert ist, hat nun in Partnerschaft mit der AWP Health & Life SA (AWP) eine internationale Krankenversicherung auf den Markt gebracht. Das Produkt richtet sich vor allem an Expatriates und deren Familien sowie an Unternehmen mit Mitarbeitern im Ausland.

Bezahlung in Echtzeit,ohne vorherige Auslage durch Kunden

Das PassportCard-Angebot bietet Kunden einen weltweiten Versicherungsschutz, kombiniert mit einem speziellen Zahlungsmechanismus, bei dem die Kunden direkt mit der „PassportCard-Zahlungskarte“, ohne eigene Auslage, bei den medizinischen Leistungserbringern bezahlen.

Bei der Karte handelt es sich um eine speziell entwickelte Prepaidkarte, die im Schadensfall eine monetäre Abwicklung in Echtzeit ermöglicht. Dahinter steckt die Idee, den Prozess zu beschleunigen und bürokratischen Aufwand für Kunde und Dienstleister zu reduzieren, denn Belege müssen in aller Regel nicht eingereicht werden. Zusätzlich wird dem Kunden eine 24-stündige Betreuung durch Experten im eigens installierten Call-Center in Hamburg zugesagt, auch deutschsprachige Ärzte beraten bei Bedarf rund um die Uhr.

Über Makler erhältlich

Das Produkt selbst steht in drei Varianten zur Verfügung: Premium, Comfort und Compact. Es kann von Einzelpersonen, aber auch von Unternehmen für ihre Mitarbeiter im Ausland abgeschlossen werden. Hierzu können komplette Lösungen erarbeitet werden. PassportCard Deutschland sucht die Zusammenarbeit mit Versicherungsmaklern und verspricht konkrete Ansprechpartner, ein Maklerportal und geringen Aufwand. (bh)

Bild: © Photographee.eu – stock.adobe.com




Ähnliche News

Mit „FlexSelect“ hat die Gothaer Krankenversicherung einen neuen bKV-Budgettarif im Portfolio. Firmen bietet der Versicherer damit die Möglichkeit eines flexiblen Einstiegs in die arbeitgeberfinanzierte betriebliche Krankenzusatzversicherung. Es gibt drei Budgetstufen und drei Beitragsstufen. weiterlesen
Bei Arbeitgebern gewinnt das Gesundheitsmanagement seit Jahren immer mehr an Bedeutung. Ganz besonders in der Hinsicht, soziale Verantwortung den Mitarbeitern gegenüber zu übernehmen. Die Allianz Private Krankenversicherungs-AG (APKV) legt daher besondere Priorität auf die betriebliche Krankenversicherung und bietet Vermittlern umfangreiche Unterstützung. weiterlesen
In diesem Jahr fand das AssCompact Forum betriebliche Versorgung erstmals auf digitalem Wege statt. In zahlreichen Live-Webinaren informierten Experten über zeitgemäße Konzepte rund um bAV, bKV und betriebliche Einkommensvorsorge. Das neue Online-Format stieß bei Vermittlern auf sehr großes Interesse. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.