die Bayerische: Kurz-Zeitversicherung für das Oktoberfest | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

die Bayerische: Kurz-Zeitversicherung für das Oktoberfest
21. September 2015

die Bayerische: Kurz-Zeitversicherung für das Oktoberfest

Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet gemeinsam mit der SituatiVe GmbH eine Tages-Unfallversicherung extra für Besucher des Oktoberfestes. Diese kann spontan abgeschlossen werden und versichert unter anderem Unfallfolgen (auch unter Alkoholeinfluss).


Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet gemeinsam mit der SituatiVe GmbH eine Tages-Unfallversicherung extra für Besucher des Oktoberfestes. Diese kann spontan abgeschlossen werden und versichert unter anderem Unfallfolgen (auch unter Alkoholeinfluss).

die Bayerische: Kurz-Zeitversicherung für das Oktoberfest

Ein Sturz von der Bierbank, eine Maßkrug-Schlägerei oder eine verlorene Handtasche: Das Oktoberfest hat auch seine Schattenseiten. Eine Kurzzeit-Versicherung will hier Abhilfe schaffen. Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet zusammen mit der Düsseldorfer SituatiVe GmbH eine Tages-Unfallversicherung an. Besucher des größten Volksfestes der Welt können sich via App vom Smartphone oder über eine Website auf 24-Stunden-Basis vor Schadenereignissen absichern.

Versichert sind unter anderem Unfallfolgen (auch unter Alkoholeinfluss), unfallbedingte kosmetische Operationen, Kosten für einen Krankenrücktransport im Inland oder für die Wiederbeschaffung verlorener Papiere. Zudem ist eine Zahnzusatzversicherung enthalten.

Die Versicherung kann spontan vor Ort abgeschlossen werden. Kunden benötigen dazu lediglich die kostenlose App „AppSichern“, die für die Betriebssysteme Android und Apple-iOS erhältlich ist und sich per Download installieren lässt. Alternativ ist ein Abschluss auch auf der mobilen Webseite unter www.diebayerische.de und www.wiesnschutz.de möglich.

Bei Abschluss des Versicherungsschutzes kann der Kunde den Zeitraum je nach Bedarf wählen – einzige Voraussetzung ist eine Mindestlaufzeit von 24 Stunden. Zu haben ist diese Absicherung bereits ab 5,99 Euro. Der Vertrag endet nach Beendigung des gewünschten Zeitraumes (maximal bis zum Ende des Oktoberfestes) automatisch. Die Bezahlung erfolgt über drei zur Auswahl stehende Payment-Anbieter. (ad)




Ähnliche News

Jeder zweite IT-Dienstleister hält die digitalen Risiken im seinem Beruf für unkalkulierbar. Zugleich ist die Branche nicht zeitgemäß versichert. Gewünscht ist Schutz bei Schäden durch Programmierfehler und Verletzung geistiger Eigentumsrechte. weiterlesen
Ob nun wirtschaftliches Interesse oder Kundenwunsch – Versicherungsmakler denken immer häufiger über das Einführen von Honoraren nach. Uneinigkeit herrscht dabei immer wieder darüber, was erlaubt ist und was nicht. Philipp Bauer LL.M. und Norman Wirth von der Kanzlei Wirth Rechtsanwälte beziehen eine klare Position und erklären, worauf es bei alternativen Vergütungsformen ankommt. weiterlesen
Laut der aktuellen Studie „Reinsurance Banana Skins 2019“ von PwC und dem Center for the Study of Financial Innovation zählen neue Technologien, Cyberkriminalität und der Klimawandel zu den Top-Risiken für Rückversicherungsgesellschaften. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.