AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Stimmung deutscher Wohninvestoren bleibt im Hoch
21. Juli 2020

Stimmung deutscher Wohninvestoren bleibt im Hoch

Die Stimmung unter deutschen Investoren von Wohnimmobilien bleibt positiv – trotz der Turbulenzen der vergangenen Monate infolge der Corona-Pandemie. Das zeigt das repräsentative Zinshaus Barometer von SAEGER & CIE. Zinshaus Investments.


Die Stimmung unter deutschen Investoren von Wohnimmobilien bleibt positiv – trotz der Turbulenzen der vergangenen Monate infolge der Corona-Pandemie. Das zeigt das repräsentative Zinshaus Barometer von SAEGER & CIE. Zinshaus Investments.


Stimmung deutscher Wohninvestoren bleibt im Hoch

Bei 76% der deutschen Wohnimmobilieninvestoren hat sich die Investitionsbereitschaft im Juli 2020 nicht verändert. Bei 12% der Befragten hat sie abgenommen hat, bei 9% aber sogar auch zugenommen. Vier von fünf Befragten werden nach eigenen Angaben in den nächsten sechs Monaten in Wohnimmobilien investieren. Das zeigt das repräsentative Zinshaus Barometer von SAEGER & CIE. Zinshaus Investments, für das 1.000 Investoren befragt wurden.

Zuversicht bei den Immobilienpreisen

Jeder zweite Befragte rechnen damit, dass sich die Kaufpreise in den nächsten zwölf Monaten gleichbleibend entwickeln. Rund ein Viertel der Befragten geht von zunehmenden Preisen aus. Nur 18% der Investoren rechnen mit sinkenden Preisen. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei den Mieten. Während zwei Drittel der Befragten von gleichbleibenden Mieten ausgehen, sehen 23% der Investoren steigende und nur 10% sinkende Mieten in den kommenden zwölf Monaten.

Corona-Pandemie bremst gute Stimmung nicht aus

83% der befragten Investoren möchten in diesem Jahr voraussichtlich keine Wohnimmobilien veräußern. Den Anteil von Wohnimmobilien in ihrem Gesamtportfolio sehen die 1000 Teilnehmer der Umfrage in den nächsten ein, zwei Jahren bei durchschnittlich 73,4%. „Die Corona-Pandemie hat der grundsätzlich guten Stimmung im Wohninvestmentmarkt keinen Abbruch getan. Vermieteter Wohnraum bleibt gefragt, allenfalls die seit Jahren steigenden Kaufpreise legen eine kurze Pause ein – und mit ihnen auch die Mietpreise“, erklärt Heiko Saeger, Gründer und CEO von SAEGER & CIE. Zinshaus Investments. „Doch die Aussichten bleiben aus Sicht der Mehrheit der befragten Investoren positiv. Wohnimmobilien sind als Anlageklasse weiterhin sehr gesucht.“ (mh)

Bild: © terovesalainen – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Mieten in deutschen Städten haben in den vergangenen Jahren rasant angezogen – und verschlingen so einem immer größeren Teil der Haushaltseinkommen. Jede zweite deutsche Großstadt ist laut einer aktuellen Analyse von immowelt für Familien dadurch kaum noch bezahlbar. weiterlesen
Das LG Berlin nimmt an, dass der sogenannte Mietendeckel in der Hauptstadt verfassungsgemäß ist. Im Frühjahr noch hatte eine andere Kammer das Gesetz als verfassungswidrig angesehen. Die aktuelle Einschätzung entstammt dem Urteil eines Falles, in dem ein Vermieter auf Mieterhöhung geklagt hatte. weiterlesen
Ende 2020 läuft die erste Zeitspanne der Fortbildungspflicht für Immobilienmakler ab. Mit der Definet AG ist nun ein neuer Anbieter in diesem Bereich aktiv. Der Bildungsdienstleister will die Lücke bei Fortbildungsangeboten in der Immobilienvermittlung schließen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.